Volltextsuche über das Angebot:

23 ° / 8 ° heiter

Navigation:
Schwere Gewitter knickten Bäume um

Oberhavel Schwere Gewitter knickten Bäume um

Im Dauereinsatz waren am Sonntagabend mehrere Feuerwehren aus Oberhavel, insbesondere im Stadtgebiet von Hohen Neuendorf. Hier knickten Gewitterböen Bäume um. Mit Kettensägen bewaffnet versuchten Feuerwehrleute Schäden von Häusern abzuwenden. Autos wurden demoliert. Zum Glück kamen Menschen nicht zu Schaden.

Voriger Artikel
Geklautes Moped teilweise wieder da
Nächster Artikel
Umweltaktivist wird beigesetzt

Einsatz in Stolpe, hier drohten Äste auf ein Haus zu fallen.

Quelle: Julian Stähle

Oberhavel. Schwere Gewitter wüteten am Sonntagabend im Landkreis Oberhavel. Betroffen war nach Angaben der Regionalleitstelle des Rettungsdienstes in Eberswalde vor allem Hohen Neuendorf. Hier allein wurden 26 Einsätze der Feuerwehren gemeldet. In der Florian-Geyer-Straße drohten drei Bäume auf ein Haus zu stürzen, die Feuerwehr verhinderte dies. In der Hennigsdorfer Straße fiel ein Baum auf einen abgestellten Pkw. Personen wurden nicht verletzt, doch am Auto entstand Totalschaden. Neben der Feuerwehr Hohen Neuendorf unterstützten die Wehren aus Hennigsdorf, Velten, Birkenwerder und Glienicke. Auch am Montag noch liefen die Aufräumarbeiten in Hohen Neuendorf. Wie der Hennigsdorfer Wehrleiter Frank Dobratz berichtete, halfen seine Leute beim Entfernen von Ästen auf dem Areal der Waldgrundschule. In Hennigsdorf selbst war am Sonntag ein Baum in der Straße „Am Waldrand“ auf ein abgestelltes Auto gestürzt - ebenfalls Totalschaden.

In Oranienburg war es nach Auskunft von Wehrleiter Friedmund Duwe eher ruhig. Hier rückten die Feuerwehren Wensickendorf und der Löschzug I von Oranienburg zum Birkengrund nach Wensickendorf aus. Dort waren mehrere Bäume auf die Straße geknallt, zwei hingen schräg in der Freileitung.

In der Adolf-Herrmann Straße in Stolpe fielen Bäume auf ein Grundstück. Mehrere Äste drohten auf ein Haus zu fallen. Auch hier musste die Feuerwehr mittels Kettensäge Äste und Bäume beseitigen.

Zum Glück kamen insgesamt bei allen Vorfällen keine Menschen zu Schaden.

Von Marion Bergsdorf

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Oberhavel
57811e88-cc1d-11e5-9fb5-3858ea6ed044
Babys aus Oberhavel (6)

Babys aus Oberhavel, Januar/Februar 2016

MAZab: Termine

Was geht ab? Jede Menge Events in Potsdam und im Land Brandenburg

Kinoprogramm

Alle aktuellen Filme in den Kinos von Potsdam und im ganzen Land Brandenburg