Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / 0 ° Schneeregen

Navigation:
Schwerer Unfall mit Vollsperrung

Borgsdorf Schwerer Unfall mit Vollsperrung

Weil ein Pkw-Fahrer beim Einbiegen von der Borgsdorfer Bahnhofstraße auf die Chausseestraße einen Motorradfahrer übersah, kam es am Montag gegen 16 Uhr zu einen schweren Unfall.

Voriger Artikel
Polizeibericht vom Montag im Überblick
Nächster Artikel
Baustelle: Berliner Straße wird gesperrt

20 Minuten war die Straße von der Polizei voll gesperrt.

Quelle: Dpa

Borgsdorf. Zu einem schweren Verkehrsunfall kam es am Montag gegen 16 Uhr auf der Chausseestraße zwischen Lehnitz und Borgsdorf. Ein Pkw-Fahrer, der mit seinem Auto von der Borgsdorfer Bahnhofstraße auf die Chausseestraße nach links einbiegen wollte, übersah offenbar einen Motorradfahrer, der aus Lehnitz in voller Fahrt herannahte. Bei dem Zusammenprall wurde der Motorradfahrer schwer verletzt.

Gegen 17 Uhr wurde er schließlich mit einem Rettungshubschrauber ins Krankenhaus nach Berlin-Buch geflogen. Er schwebt aber nicht in Lebensgefahr, wie die Polizei mitteilte. Beide Fahrzeuge waren nicht mehr fahrbereit. Die Straße war für rund 20 Minuten voll gesperrt.

Von MAZonline

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Oberhavel


MAZab: Termine

Was geht ab? Jede Menge Events in Potsdam und im Land Brandenburg

Kinoprogramm

Alle aktuellen Filme in den Kinos von Potsdam und im ganzen Land Brandenburg