Volltextsuche über das Angebot:

6 ° / 5 ° heiter

Navigation:
Sechsmal Ehezoff mit Emmi und Willnowsky

Kremmen Sechsmal Ehezoff mit Emmi und Willnowsky

Das gab es im Kremmener Theater „Tiefste Provinz“ noch nie. Das Gastspiel des Comedyduos Emmi und Willnowsky dauert sechs Tage. Am Montag war die erste Vorstellung, am Sonnabend gibt es die Letzte. Und alle sind sie ausverkauft. Das Publikum bekommt viel zu lachen – mit launigem und mitunter derben, aber immer lustigen Ehezoff

Voriger Artikel
Die Radwege sind so wichtig
Nächster Artikel
Wildschweinplage in der Stadt: Das ist wichtig

Emmi und Willnowsky zelebrieren in Kremmen ihre Ehekrise und ihr Eheglück.

Quelle: Robert Tiesler

Kremmen. Sie streiten schon wieder. Und beschimpfen sich aufs Übelste. Sie zum Publikum: „Das Schlimmste kommt noch, und ich kann Ihnen versichern, es ist schon da.“ Sie meint ihren Gatten, den Herrn Willnowsky. Er über sie: „Meine Frau ist sehr, sehr alt, ihre Brüste geben nur noch Milchpulver.“

Emmi und Willnowsky leisten wieder sich wieder heftige Ehe-Schlagabtausche. Sie zeigen aber auch, dass Ehekrasch erstens auch sehr lustig sein kann. Und zweitens, dass Ehekrach nicht bedeutet, dass man sich nicht liebt.

Sechsmal treten die beiden – bürgerlich Christian Willner (Willnowsky) und Christoph Dompke (Emmi) – im Kremmener Theater „Tiefste Provinz“ auf. Montag war die erste Vorstellung, am Sonnabend gibt es die Letzte. Das ist ein Novum, denn so lang war noch kein Gastspiel in Kremmen. Schon ewig waren zudem sämtliche Vorstellungen des Duos ausverkauft.

„Die Künstler sind noch halbwegs frisch“, sagte Theaterchef Andreas Dalibor am Dienstagabend, vor Beginn der zweiten Aufführung. Und noch etwas ist Besonders: Das Programm, mit dem Emmi und Willnowsky auftreten, hatte, wie sie sagen, noch nicht mal Premiere. Es ist eine Preview. Das Duo übt in Kremmen sein Programm. „Alles was nicht funktioniert, ist morgen nicht dabei“, sagte Emmi zu Beginn. „Deshalb machen wir heute nur eine halbe Stunde.“ Es wurden dann doch zwei, und die hatten es in sich. Zarte Gemüter haben vermutlich heiße Ohren bekommen, denn das Ehepaar ist nicht zimperlich.

Aber auch die Besucher sind gefordert, besonders die jungen Männer im Publikum, nach denen Emmi ganz heiß ist. Niklas (19) aus Oranienburg bot sie gleich mal an, dass er nach der Vorstellung mit ins Hotel kommen könne. Aber auch Herr Willnowsky flirtete ausgiebigst mit dem weiblichen Publikum und machte dabei eindeutige Gesten und Bewegungen.

Emmi und Willnowsky zoffen sich, aber immer wieder blitzt auch das Liebevolle in ihnen durch. Das Kremmener Publikum hatte jedenfalls viel zu lachen. Auch über diesen Gag: „Zwei Kremmener Bauern unterhalten sich. Sagt der eine: Du, deine Scheune ist abgebrannt. Der andere: Du, das ist doch erst nächsten Montag.“

Von Robert Tiesler

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Oberhavel


57811e88-cc1d-11e5-9fb5-3858ea6ed044
Babys aus Oberhavel (6)

Babys aus Oberhavel, Januar/Februar 2016

MAZab: Termine

Was geht ab? Jede Menge Events in Potsdam und im Land Brandenburg

Kinoprogramm

Alle aktuellen Filme in den Kinos von Potsdam und im ganzen Land Brandenburg