Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Oberhavel Seniorenzentrum eröffnet zweite Tagespflege
Lokales Oberhavel Seniorenzentrum eröffnet zweite Tagespflege
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:42 10.10.2016
Einrichtungsleiter Tobias Hünerbein führte zwei Mitarbeiterinen ins Amt ein: Franziska Risthaus und Nancy Hagedorn (v. l.). Quelle: Helge Treichel
Anzeige
Bergfelde

Das Seniorenzentrum Elisabeth in Bergfelde eröffnete am Montag feierlich seine neue „Tagespflege im Hofjagdrevier“. Parallel wurden zwei Kolleginnen offiziell in ihr Amt eingeführt: Nancy Hagedorn, schon seit langer Zeit eine Mitarbeiterin im Seniorenzentrum, wird die Tagespflegen im Bergfelder Stammhaus und im Hofjagdrevier leiten. Und Franziska Risthaus übernimmt die Pflegedienstleitung des ambulanten Dienstes Stephanus Mobil, der seit dem 1. Mai dieses Jahres ebenfalls im Hofjagdrevier ansässig ist.

Erstmals war Gelegenheit, die Aufenthaltsräume zu inspizieren. Quelle: Helge Treichel

„Die 14 Plätze, die in unserem Haus bislang in der Tagespflege zur Verfügung stehen, reichen nicht aus. Um dem steigenden Bedarf gerecht zu werden, haben wir beschlossen, eine weitere Tagespflegestätte zu eröffnen“, begründet Einrichtungsleiter Tobias Hünerbein das Engagement. Als Standort bot sich das direkt am Wald gelegene, ehemalige Hotel am Hofjagdrevier an der Hohen Neuendorfer Straße 48 an.

Der Umbau dauerte sechs Monate. Im Erdgeschoss sind auf insgesamt knapp 300 Quadratmetern großzügige und hochwertig ausgestattete Räumlichkeiten für 16 Gäste entstanden. „Die Räume bieten viel Platz für verschiedenste Aktivitäten, sagt Hünerbein. „Besonders schön ist die ruhige Wald-Terrasse.“ Derzeit werde noch der Wintergarten fertiggestellt. Die Investition belaufe sich auf rund 350 000 Euro.

Platz für 16 Personen wurden in der Tagespflege geschaffen. Quelle: Helge Treichel

Die Tagespflege sei ein Angebot, das immer mehr an Beliebtheit gewinnt. Pflegebedürftige Menschen, die zuhause leben, würden sich oft mehr Abwechslung und mehr Kontakte wünschen. In einer Tagespflegestätte könnten sie einen kurzweiligen Tag verleben und werden rundum versorgt. Und gleichzeitig entlasten sie ihre pflegenden Angehörigen. Im Zuge des Pflegestärkungsgesetzes sei es pflegebedürftigen Menschen finanziell erleichtert worden , teilstationäre Angebote wie die Tagespflege in Anspruch zu nehmen, so Hünerbein. Die Mieter der seniorengerechten Wohnungen im Hofjagdrevier würden teilweise bereits Serviceangebote des nahen Seniorenzentrums nutzen, beispielsweise den Notrufdienst.

Mit einem Gottesdienst wurde die Eröffnung gefeiert. Quelle: Helge Treichel

Das 2004 eröffnete Seniorenzentrum Elisabeth in Bergfelde gehört zur Stephanus Wohnen und Pflege gGmbH. Es beschäftigt 50 Mitarbeitende und verfügt über 55 Plätze im Bereich Pflegewohnen, zwei Kurzzeitpflegeplätze sowie künftig insgesamt 30 Plätze in der Tagespflege. Angeschlossen sind 41 seniorengerechte Wohnungen in unmittelbarer Nähe.

Weitere Informationen unter www.stephanus-wohnen-pflege.de.

Von Helge Treichel

Einen großen Schrecken haben eine Mutter und ihr zehn Jahre alter Sohn am Samstagabend in Oranienburg (Oberhavel) bekommen: Sie kommen gerade vom Einkaufen, als ein Maskierter hinter einer Straßenecke hervorspringt und eine Waffe auf das Kind richtet. Alles nur ein Scherz, versichert der Angreifer.

10.10.2016

Ein begeistertes Publikum lauschte am Sonntag dem Benefizkonzert der Oranienburger Schlossmusik zugunsten der Aktion Kinderträume der Bürgerstiftung Oranienburg. Fünf Euro jeder Eintrittskarte waren für den guten Zweck bestimmt. Geboten bekam das Publikum dafür einen musikalischen Leckerbissen nach dem anderen.

09.10.2016

CDU-Gemeindevertreter und CDU-Kreistagsabgeordneten Martin Beyer feierte am Sonnabend seinen 75. Geburtstag. Der Bundestagsabgeordnete Uwe Feiler gratulierte ebenso wie der Beigeordnete Egmont Hamelow. „Ich fühle mich weder alt noch zum alten Eisen gehörig“, sagte der Jubilar mit Verweis auf eigene Ansichten in jüngeren Jahren.

09.10.2016
Anzeige