Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / -3 ° Regen

Navigation:
Shantychöre treffen sich in Kremmen

Event auf dem Spargelhof Shantychöre treffen sich in Kremmen

Am 21. Mai findet auf dem Spargelhof in Kremmen erstmals ein Shantychor-Treffen statt. Die Gruppen kommen aus Berlin-Köpenick und aus Gerwisch in Sachsen-Anhalt. Und natürlich ist auch der Shantychor Kremmen mit dabei. Chorleiter Peter Kähler hat das Treffen organisiert.

Voriger Artikel
Hubschrauber-Einsatz kostet wertvolle Zeit
Nächster Artikel
Bäume für die Ewigkeit

Die Männer singen maritime Lieder: Der Shantychor Kremmen im Jahre 2014.

Quelle: Robert Tiesler

Kremmen. Der Spargelhof in Kremmen erlebt eine echte Premiere. Am Sonnabend, 21. Mai, findet dort erstmals ein Treffen von Shantychören statt. Die Gruppen kommen aus Berlin-Köpenick, aus Gerwisch in Sachsen-Anhalt und aus Kremmen selbst.

Organisator ist Peter Kähler, er leitet auch den Shantychor Kremmen, den es in dieser Form seit sechs Jahren gibt. Der Chor selbst besteht schon zwölf Jahre, aber irgendwann beschlossen die Männer, die Musikrichtung zu wechseln. „Wir wollten was anderes machen als die vielen anderen Seniorenchöre“, sagt Peter Kähler. In den ersten Jahren hatten die Männer sieben Auftritte pro Jahr. Im vergangenen Jahr waren es 27. „Wir müssen jetzt schon aufpassen, dass es nicht zu viele werden.“

Shantychortreffen in verschiedenen Orten Deutschlands standen ebenfalls schon auf der Liste der Männer. Nun wird eines erstmals in Kremmen, in ihrer Heimatstadt, ausgerichtet. Es beginnt am 21. Mai um 14 Uhr, der Eintritt ist frei. „Jeder Chor darf zweimal 30 Minuten auftreten“, sagt Peter Kähler. Bürgermeister Klaus-Jürgen Sasse ist für die Eröffnung angefragt, Ortsvorsteher Eckhard Koop für eine Rede zum Ende der Veranstaltung.

So wirbt der Shantychor Kremmen für sich

So wirbt der Shantychor Kremmen für sich.

Quelle: Robert Tiesler

„Wir wollen mit allen Chören am Ende ein Abschlusslied singen.“ Gleich zu Beginn steht das Kremmen-Lied auf dem Programm. „Das singen auch alle, wir haben den Text und die Noten dafür schon verschickt.“ Auch was die Kremmener singen, steht schon fest. „Seemann, deine Heimat ist das Meer“, „Lieder so schön wie der Norden“, „Weil wir Jungs von der Waterkant sind“ und andere Lieder stehen auf der Liste.

Es ist das erste Mal, dass Peter Kähler ein solches Chortreffen organisiert. Er ist froh, dass er von Malte Voigts und dem Team vom Spargelhof so viel Unterstützung bekommt. „Es ist denkbar, dass wir das ab jetzt jedes Jahr machen, aber das steht noch nicht fest“, sagt er. Ganz ohne Erfahrung ist er nicht, denn viele Jahre gehörte er zum Organisationskomitee des Kremmener Erntefestes.

Momentan bereitet Peter Kähler schon die Flyer für das Event auf dem Spargelhof vor. Die sollen überall rund um Kremmen verteilt werden.

Schwierig ist für den Chor allerdings die Nachwuchsgewinnung. „Wir werden immer älter“, sagt Peter Kähler. Ob es den Shantychor in ein paar Jahren so noch geben wird, ist völlig offen. Die Proben finden immer am Montag zwischen 9.15 und 11 Uhr im Gemeindehaus neben der Nikolaikirche in Kremmen statt. Wer sich für den Shantychor interessiert und vielleicht sogar mitsingen möchte, kann sich dort melden.

Kontakt : Peter Kähler, der Leiter des Shantychores in Kremmen, ist erreichbar unter Tel. 033055/7 16 41.

Von Robert Tiesler

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Oberhavel


57811e88-cc1d-11e5-9fb5-3858ea6ed044
Babys aus Oberhavel (6)

Babys aus Oberhavel, Januar/Februar 2016

MAZab: Termine

Was geht ab? Jede Menge Events in Potsdam und im Land Brandenburg

Kinoprogramm

Alle aktuellen Filme in den Kinos von Potsdam und im ganzen Land Brandenburg