Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Oberhavel Sicherheit geht vor!
Lokales Oberhavel Sicherheit geht vor!
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:37 19.05.2018
Nadine Bieneck Quelle: Bert Wittke
Oberhavel

Als Autofahrer bin ich Kummer und Sorgen gewöhnt, als Pendler ohnehin. Gefühlt täglich wechselnde Baustellen und Tempolimits auf dem Berliner Ring geben einen Vorgeschmack auf die nahende Dauerbaustelle, die uns die nächsten vier, fünf Jahre auf der A 10 und A 24 begleitet. Längere Fahrzeiten sind das eine.

Größere Sorgen bereitet mir jedoch die Fahrweise mancher Verkehrskollegen. Ob unangepasste Geschwindigkeit, riskante Überholmanöver oder – leidiges Dauerthema – fehlender Sicherheitsabstand. Aus mir unbekannten Gründen heizen viele Zeitgenossen über den Asphalt, als säßen sie mit dem Controller vor ihrem Bildschirm statt in einer PS-Maschine auf der Autobahn.

Mit zunehmender Baustellendichte ist die Rücksichtnahme aller auf den Straßen noch mehr gefragt als ohnehin schon. Auch wenn das heißen könnte: Mal zwei Minuten eher loszufahren oder auch mal zwei Minuten später anzukommen.

Von Nadine Bieneck

Immer wieder knallt es auf der A10. Der Berliner Ring erweist sich als Unfallschwerpunkt. Die nahende Dauerbaustelle wird die Situation weiter verschärfen.

16.05.2018

Es ist eine schreckliche Bilanz – seit Montag hat es auf der A10 an unterschiedlichen Orten vier mal gekracht. Zwei Menschen sind dabei gestorben. Wir geben einen Überblick, wo es zu den Unfällen gekommen ist.

16.05.2018
Oberhavel A10/Nördlicher Berliner Ring - Schon wieder: Lkw-Unfall auf der A10

Nur zwei Tage nach dem tödlichen Lkw-Unfall auf dem Nördlichen Berliner Ring ist es am Mittwoch auf der A10 erneut zu einem schweren Unfall gekommen. Drei Lastwagen waren in den Zusammenstoß verwickelt. Wegen des Unfalls bildete sich ein langer Stau.

17.05.2018