Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Oberhavel Silvesterrakete setzt Haus in Flammen
Lokales Oberhavel Silvesterrakete setzt Haus in Flammen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:35 01.01.2018
In Velten hat es in der Silvesternacht auch in einer Laube gebrannt. Quelle: Julian Stähle
Anzeige
Velten

Feuer brach in der Silvesternacht an Gebäudeteilen eines nicht ausgebauten Dachgeschosses in Velten aus. Ursache war ein unsachgemäßer Umgang mit Feuerwerkskörpern durch einen alkoholisierten 21-Jährigen. Er schoss Silvesterraketen mit einer selbstgebauten Vorrichtung ab. Dabei wurde das Wohnhaus getroffen. Die Einsatzkräfte der Feuerwehr mussten die Eingangstür aufbrechen, um löschen zu können.

Da es in dem im Bau befindlichen Dachgeschoss keine brennbaren Gegenstände gab, erlosch das Feuer von selbst. Trotzdem mussten während des Einsatzes insgesamt sechs Mietparteien das Wohnhaus vorübergehend verlassen. Sie konnten im Anschluss ins Haus zurück. Gegen den Verursacher wird wegen fahrlässiger Brandstiftung ermittelt.

Den ersten Einsatz hatte die örtliche Feuerwehr bereits gegen 18 Uhr. Es brannte im Bullenwinkel in Velten. Ein Gartenhäuschen stand in Flammen, auch umstehende Bäume brannten. Die Kameraden konnten das Feuer nach etwa einer Stunde erfolgreich gelöscht werden. Augenzeugen hatten zuvor in der Nähe des Brandes Menschen beobachtet, die vor Ort Feuerwerkskörper gezündet hatten.

Von MAZonline

Offenbar übermüdet am Steuer saß ein Pkw-Fahrer, als er am Sonnabendmorgen in Borgsdorf die Kontrolle über sein Auto verlor und in den Gegenverkehr kam. Dort streifte er erst einen Transporter, danach stieß er gegen einen Audi.

01.01.2018

Der Fraktionsvorsitzende der SPD Birkenwerder, Henrik Lehmann, hat sein Mandat niedergelegt und wird seine Funktion abgegeben.

04.01.2018

Mitarbeiter des Stadthofes sammelten am Montagvormittag den Partymüll vom Jahreswechsel ein. Und hatten jede Menge zu tun.

04.01.2018
Anzeige