Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 8 ° Sprühregen

Navigation:
Sonja Karas (Grüne) gibt ihr Mandat auf

Kremmen Sonja Karas (Grüne) gibt ihr Mandat auf

Sonja Karas mischte erst seit 2014 in der Kremmener Stadtpolitik mit. Doch diese grüne Ära war nur kurz. Nun hat sie bekanntgegeben, dass sie alle Mandate in Kremmen aufgeben wird. Auch Hohenbruch will sie verlassen. Schon seit längerem sucht sie den Weg auf die bundespolitische Bühne.

Voriger Artikel
Schulpreisträger Marc Nitzsche will hoch hinaus
Nächster Artikel
Wohnungsbauvorhaben auf Industriebrache

Sonja Karas (Grüne)

Quelle: Enrico Kugler

Kremmen. Die grüne Ära in Kremmen geht schon wieder zu Ende. Sonja Karas (Grüne) gibt ihr Mandat in der Stadtverordnetenversammlung ab. Das bestätigte sie der MAZ. Damit muss auch im Bauausschuss ein neuer Vorsitzender gefunden werden – vermutlich rückt der Stellvertreter Arthur Förster (UWG/LGU) auf diesen Posten.

Bis wann Sonja Karas Mitglied des Stadtparlamentes ist, konnte sie auf Nachfrage noch nicht sagen. Auch werde gerade noch geklärt, ob jemand nachrücken kann, wobei das in der Regel nur geht, wenn die Grünen mehrere Kandidaten auf der Kommunalwahl-Liste hatten.

Der Rückzug erfolge aus privaten und beruflichen Gründen, auch Hohenbruch werde sie verlassen, sagte sie. Schon seit längerem strebt sie die bundesweite Grünen-Bühne an. In Kremmen war sie seit 2014.

Von Robert Tiesler

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Oberhavel


57811e88-cc1d-11e5-9fb5-3858ea6ed044
Babys aus Oberhavel (6)

Babys aus Oberhavel, Januar/Februar 2016

MAZab: Termine

Was geht ab? Jede Menge Events in Potsdam und im Land Brandenburg

Kinoprogramm

Alle aktuellen Filme in den Kinos von Potsdam und im ganzen Land Brandenburg