Volltextsuche über das Angebot:

5 ° / -2 ° wolkig

Navigation:
Sonntag: Oldtimerschau auf dem Spargelhof

Kremmen Sonntag: Oldtimerschau auf dem Spargelhof

Zum zweiten Mal findet auf dem Kremmener Spargelhof eine große Oldtimerschau statt. Neu ist allerdings, dass sie in das Erntefest integriert ist. Es wird einen Korso durch das Scheunenviertel geben. Die Veranstaltung soll nun jährlich stattfinden.

Voriger Artikel
Neues Plaster für den Postplatz
Nächster Artikel
Experten-Treff heute in der Kita Vehlefanz

Hermann Zimmermann (l.) vom Käferclub Oranienburg und Falk Bernikas vom Oldtimerclub Oberhavel.

Quelle: Robert Roeske

Kremmen. Nach der gelungenen Premiere von 2016 gibt es nun die Fortsetzung. Am kommenden Sonntag findet zum zweiten Mal das große Fahrzeugtreffen des Oldtimerclubs Oberhavel und des Käferclubs Oranienburg auf dem Spargelhof in Kremmen statt. Etwas aber ist dann doch neu: Die Veranstaltung findet im Rahmen des Kremmener Erntefestes statt. Denn Teil des Programms ist auch ein Korso durch das Scheunenviertel. „Wir haben uns überlegt, wie wir ein noch größeres Publikum erreichen“, sagt Beate Gebauer, auf dem Spargelhof verantwortlich für die Öffentlichkeitsarbeit. Besucher des Erntefestes können zum Spargelhof kommen, andererseits werden die Oldtimerfreunde auch einen Abstecher ins Scheunenviertel machen.

Der Opel ist eines der Schmuckstücke von Falk Bernikas

Der Opel ist eines der Schmuckstücke von Falk Bernikas.

Quelle: Robert Roeske

Ursprünglich fand das Oldtimertreffen im Oranienburger Schlosspark statt. Doch dort wurde die Veranstaltung seitens der Stadt 2016 abgesagt. Aus dem Ausweichquartier in Kremmen soll nun eine jährlich wiederkehrende Veranstaltung werden. „Unsere Mitglieder waren anfangs skeptisch“, sagt Hermann Zimmermann, der Chef des Käferclubs. „Aber dann fanden das alle doch sehr gut.“ Falk Bernikas vom Oldtimerclub stimmt ihm zu: „Es ist auch gut, dass hier mehr geboten wird.“ Denn sowohl Teilnehmer auch als Gäste werden mit Speisen und Getränken versorgt, und mit dem Erntefest gibt es nun auch ein Rahmenprogramm. „Und der Eintritt ist frei, das war im Schlosspark auch anders“, sagt Falk Bernikas.

Hermann Zimmermann (l) und Falk Bernikas im alten Opel

Hermann Zimmermann (l.) und Falk Bernikas im alten Opel.

Quelle: Robert Roeske

Wie viele Autos nach Kremmen kommen, lasse sich vorher kaum schätzen. Das sei auch wetterabhängig, so der Oldtimerclub-Vorsitzende. Im vergangenen Jahr standen etwa 150 alte Fahrzeuge auf dem Gelände des Spargelhofes. Im Oranienburger Schlosspark waren es im Spitzenjahr allerdings 850, inklusive der Motorräder. Aber Falk Bernikas ist überzeugt, dass sich das Event auf dem Spargelhof auch etablieren wird, und Beate Gebauer ergänzt: „Wir haben auch noch Platzkapazitäten.“

Ein Käfer und ein Opel

Ein Käfer und ein Opel.

Quelle: Robert Roeske

Der Käferclub und der Oldtimerclub haben jeweils etwa 30 Mitglieder, aber sehr viel mehr Autos – jedoch sind die Teilnehmer dieses Treffens aus der ganzen Region Berlin-Brandenburg. Über soziale Netzwerke und Oldtimerforen wird auf das Event hingewiesen. Los geht es am Sonntag, 10. September, um 10 Uhr auf dem Spargelhof in Kremmen. Der Korso durch das Scheunenviertel ist für 15 Uhr geplant.

Von Robert Tiesler

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Oberhavel


MAZab: Termine

Was geht ab? Jede Menge Events in Potsdam und im Land Brandenburg

Kinoprogramm

Alle aktuellen Filme in den Kinos von Potsdam und im ganzen Land Brandenburg