Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Oberhavel Stars erwägen Klage gegen Veranstalter
Lokales Oberhavel Stars erwägen Klage gegen Veranstalter
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:39 10.07.2015
Jürgen Drews wäre gern nach Oranienburg gekommen. Quelle: FOTO: dpa
Anzeige
Oranienburg

Der Ärger um das für Sonntag auf dem Oranienburger Schlosshof geplante und nun abgesagte Schlagerevent „Party-Allstars“ geht weiter. Dort sollten Stars wie Michelle, Michael Wendler, Jürgen Drews und Anna Maria Zimmermann auftreten.

Wie aus dem Umfeld der Künstler zu hören ist, erwägen einige von ihnen nun, den Veranstalter Robert Stresemann zu verklagen. Dabei soll es sich auch um Anna Maria Zimmermann handeln. Christian Bandow von der Agentur „Künstlershow“ wollte das am Donnerstag jedoch nicht kommentieren, sagte aber, dass in der Hinsicht etwas in Arbeit sei. Ähnliche Überlegungen gibt es von Jürgen Drews. Er bedauere sehr, dass der Auftritt in Oranienburg abgesagt worden sei, wie er der MAZ erzählte.

Der Veranstalter ist weiterhin nicht zu erreichen, auf Anfragen aller Art reagiert er nicht.

Wütend sind die Ticketverkäufer. Das bekommen auch die Mitarbeiter der MAZ-Ticketeria in der Oranienburger Mittelstraße zu spüren. „Das tut uns für unsere Kunden sehr Leid, dass sie in eine solche Situation gekommen sind“, sagt der Leiter Frank Müller. Er weist darauf hin, „dass wir auch nur Dienstleister sind, die einen Ticketservice anbieten – im guten Glauben, dass die beworbenen Veranstaltungen so auch stattfinden.“ Sämtliche Käufe gehen über das Ticketportal Eventim (CTS). Die von den Kunden bezahlten Gebühren gingen sofort an die Agentur. Die meisten Käufer haben ihre Tickets bereits zurückgebracht und einen Kartenstornoantrag gestellt. Antwort von Eventim: „Derzeit können wir Ihnen zur Abwicklung ,Party-Allstars’ keine definitive Mitteilung machen.“ Frank Müller: „Wir sind bemüht, den Kunden gerecht zu werden.“ Wichtig sei es, dass die Tickets zunächst zurückgebracht werden, damit das Problem geklärt werden könne. Das sei aber vorrangig eine Angelegenheit der Agentur Eventim. Auch in der MAZ-Ticketeria müsse diese Klärung abgewartet werden.

„Ich verstehe die Erregung der Kunden“, so Frank Müller, „aber es sollte alles im sachlichen Rahmen bleiben und nicht zu Beschimpfungen kommen“, ergänzte er.

Von Robert Tiesler

Oberhavel Neue Badeinsel im Zehdenicker Freibad - Schwimmen unter Aufsicht

Als Ersatz für den alten Sprungturm, treibt jetzt eine Badeinsel im Waldbad. Eine neue Steganlage wird dieses Jahr auch noch gebaut. Schwimmmeister Veit Müller ist mit dem Saisonstart zufrieden. Das Tropenwochenende bescherte dem Betreiberverein mehr Einnahmen als im gesamten ersten Betriebsjahr.

13.07.2015
Oberhavel Zehn Jahre Kultur- und Kinderkirche in Eichstädt - Förderkreis bringt Leben ins Dorf

Am Sonntag wird an der Kirche in Eichstädt gefeiert. Seit zehn Jahren gibt es den Förderkreis Kultur- und Kinderkirche. Die Mitgleider sorgen dafür, dass weiterhin Kultur ins Dorf kommt. Die Kirche wird für Konzerte und Lesungen genutzt, aber auch für die kleine Musikschule.

10.07.2015
Oberhavel Oberhavel: Polizeibericht vom 9. Juli - Tankbetrug in Hennigsdorf

+++ Hennigsdorf: Mann tankt ohne zu bezahlen +++ Gransee: Dreiste Diebe stehlen Transporter und Werkzeug aus Lagerhalle +++ Oranienburg: 27-Jähriger fährt betrunken und verursacht Unfall +++ Gransee: 45-jähriger Autofahrer mit über 2 Promille unterwegs +++ Löwenberg: Unbekannte brechen ungenutzten Tresor auf +++ Liebenwalde: 9-Jähriger bei Unfall verletzt +++

09.07.2015
Anzeige