Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Oberhavel Startschuss für die Zukunftsstadt Gransee
Lokales Oberhavel Startschuss für die Zukunftsstadt Gransee
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:00 19.06.2015
Die Kooperationspartner bei der Unterschrift. Quelle: Uwe Halling
Gransee


Die Kooperationspartner besiegelten ihre Zusammenarbeit in den kommenden neun Monaten. In dieser Zeit sollen von den Einwohnern des Amtes Gransee und Gemeinden so viele Ideen wie möglich gesammelt werden, wie das Leben im Amtsbereich bis zum Jahre 2030 und darüber hinaus aussehen könnte. Gransee ist eine von fünf brandenburgischen Kommunen, die für die erste Rundes des bundesweiten Wettbewerbs ausgewählt wurden. Das Projekt wird begleitet von Wissenschaftlern, Architekten, Landschaftsplanern, Sozialarbeitern, der Amtsverwaltung sowie der MAZ. Nun beginnen die Vorbereitungen für eine Bürger-Werkstatt, in der die Bewohner selbst Ideen für ihre Zukunftsstadt entwickeln können.

Seit Juli läuft der Ideenwettbewerb Gransee 2030 – dabei geht es um die Zukunft der Stadt im Norden Oberhavels. Anwohner sollen Ideen und Vorschläge einreichen, wie das Leben im Jahr 2030 aussehen soll. Wir stellen die Kooperationspartner des Wettbewerbs vor.

Hier erfahren Sie, wie das Projekt funktioniert und wie Sie mitmachen können.

– Alle Artikel und weitere Informationen haben kompakt auf der Sonderseite www.MAZ-online.de/gransee2030 zusammengefasst.

Von MAZonline

Oberhavel Acht Millionen für Infrastruktur - Marode Brücke verschwindet

Das morde Brückenbauwerk bei Dannenwalde wird abgerissen. Am 6. Juli Spatentisch für den Ersatzneubau über der Bahnstrecke Berlin – Stralsund. Vollsperrungen soll es während der zweijährigen Bauzeit nicht geben. Der Neubau ist überfällig. Seit vier Jahren ist die stark frequentierte Brücke nur einspurig befahrbar.

18.06.2015
Oberhavel Stadt Hohen Neuendorf startet Informationskampagne: Kostenloser Check für Hausbesitzer - Den Energiefressern auf der Spur

Die Deutsche Bundesstiftung Umwelt (DBU) und die Stadt Hohen Neuendorf haben am Donnerstag eine Kooperationsvereinbarung für mehr Klimaschutz getroffen. Bestandteil ist unter anderem ein kostenloser Energie-Check für die Besitzer der zahlreichen Ein- und Zweifamilienhäuser in der Stadt. Titel der Aktion: „Haus sanieren – profitieren!“.

18.06.2015
Oberhavel Weltfriedenswanderer Stefan Horvath macht in Oranienburg Station - Flinke Füße für Toleranz

Enge Sportleggings, Rucksack und eine dicke Strickmütze, die er Sommers wie Winters als Markenzeichen trägt: In diesem Outfit demonstriert Stefan Horvath für Frieden und Toleranz – per pedes. Der 56-Jährige ist der selbst ernannte Friedenswanderer. Am Mittwoch machte er in Oranienburg Station.

18.06.2015