Volltextsuche über das Angebot:

6 ° / 2 ° Schneeregen

Navigation:
Startup gewinnt europäischen Preis

Hennigsdorf Startup gewinnt europäischen Preis

Das Hennigsdorfer Startup-Unternehmen „trinckle 3D“ hat sich bei einem Wettbewerb „EIT Digital Challenge“ des Europäischen Instituts für Innovation und Technologie in Eindhoven gegen rund 140 andere Unternehmen aus ganz Europa durchgesetzt. Nun will das Unternehmen weiter wachsen und internationaler werden.

Voriger Artikel
Kleine Gewinner im Malwettbewerb
Nächster Artikel
Problem gelöst!

Bürgermeister Andreas Schulz war zu Gast bei trinckle 3D aus Hennigsdorf

Quelle: Foto: Privat

Hennigsdorf. Gegen 140 Start-ups aus Europa setzte sich das Hennigsdorfer Unternehmen trinckle 3D GmbH in Eindhoven im Wettbewerb „EIT Digital Challenge“ des Europäischen Instituts für Innovation und Technologie durch. In der Kategorie „Digital Industry“ überzeugte trinckle 3D mit seinem Geschäftsmodell, das andere Unternehmen durch Software-Applikationen zu innovativen Geschäftsmodellen im Wachstumsmarkt 3D-Druck befähigt. Trinckle hilft, den Designprozess von 3D-Druckvorlagen zu standardisieren und so zu verkürzen.

Neben einem Preisgeld von 50 000 Euro hat das Unternehmen die Teilnahme am EIT Digital Accelerator-Programm gewonnen, das trinckle 3D bei der Entwicklung und Internationalisierung unterstützt. Bürgermeister Andreas Schulz besuchte das Unternehmen am Freitag und beglückwünschte Geschäftsführer Florian Reichle. „Sich europaweit gegen 140 andere innovative und kreative Startups durchzusetzen, das ist schon eine beachtliche Leistung! Es sei sensationell, dass ein junges Unternehmen aus Hennigsdorf sich so erfolgreich durchgesetzt hat!“

Von MAZonline

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Oberhavel


MAZab: Termine

Was geht ab? Jede Menge Events in Potsdam und im Land Brandenburg

Kinoprogramm

Alle aktuellen Filme in den Kinos von Potsdam und im ganzen Land Brandenburg