Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Oberhavel Stau nach Unfall auf der A 10
Lokales Oberhavel Stau nach Unfall auf der A 10
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:42 06.11.2017
Infolge eines Unfalls kam es am Montagabend auf der A 10 zwischen dem Kreuz Oranienburg und dem Autobahndreieck Havelland zum Stau. Quelle: Bernd Gartenschläger
Anzeige
Oberhavel

Beim Wiedereinordnen nach einem Überholvorgang ist es am Montagabend gegen 19.10 Uhr auf der Bundesautobahn 10 zu einer Kollision zwischen zwei Pkw gekommen. Diese ereignete sich zwischen dem Kreuz Oranienburg und dem Autobahndreieck Havelland in Fahrtrichtung Dreieck Havelland in einem Baustellenbereich. Nach Auskunft der Polizei wurden keine Personen verletzt. Beide Fahrzeuge trugen Blechschäden davon, blieben aber fahrbereit. Infolge des Unfalls kam es zum Stau, der vorübergehend bis zur Autobahnanschlussstelle Birkenwerder zurückreichte. Gegen 19.50 Uhr, so hieße es, sei die Unfallstelle wieder geräumt gewesen, der Stau löste sich langsam auf. Die Polizei kontrollierte während des Einsatzes vom Standstreifen aus das Funktionieren der Rettungsgasse.

Von Bert Wittke

Berufsverkehr am Montagmorgen und – Stau. So erging es vielen Verkehrsteilnehmern, die über Mühlenbeck oder Summt auf die Autobahn Richtung Berlin fahren wollten. Es sind Untersuchungen geplant, um die Ampelphasen an der Anschlussstelle gegebenenfalls anzupassen.

06.11.2017

Bereits am ersten Verhandlungstag für mehr Lärmschutz beim Ausbau der nördlichen A 10 haben die Kläger einen Erfolg errungen: Der vor dem Oberverwaltungsgericht geschlossene Vergleich sieht höhere Lärmschutzwände im Bereich Velten und Birkenwerder vor. Zudem soll die Zehnrutenwegbrücke in Mühlenbeck erhalten bleiben. Nur Leegebruch geht leer aus.

14.04.2018

Fünf neue Motive vom Wochenende aus dem Landkreis Oberhavel stehen zur Auswahl für das „Foto der Woche“. Welches Motiv ist für Sie das schönste? Unsere Leser entscheiden. Das Bild mit den meisten Stimmen erscheint am Sonnabend in der Oberhavel-Wochenendausgabe der MAZ.

06.11.2017
Anzeige