Volltextsuche über das Angebot:

6 ° / 5 ° Regen

Navigation:
Stau nach Unfall auf der A 10

Oberhavel Stau nach Unfall auf der A 10

Die Kollision zweier Pkw am Montagabend auf der A 10 zwischen dem Kreuz Oranienburg und dem Autobahndreieck Havelland (Fahrtrichtung Dreieck Havelland) hat zum Stau geführt, der zeitweilig bis zur Anschlussstelle Birkenwerder zurückreichte. Personen wurden nicht verletzt. Gegen 19.50 Uhr war die Unfallstelle wieder geräumt.

Voriger Artikel
Rückstau an der Autobahnzufahrt
Nächster Artikel
Schmuddelfassade in der Wäsche

Infolge eines Unfalls kam es am Montagabend auf der A 10 zwischen dem Kreuz Oranienburg und dem Autobahndreieck Havelland zum Stau.

Quelle: Bernd Gartenschläger

Oberhavel. Beim Wiedereinordnen nach einem Überholvorgang ist es am Montagabend gegen 19.10 Uhr auf der Bundesautobahn 10 zu einer Kollision zwischen zwei Pkw gekommen. Diese ereignete sich zwischen dem Kreuz Oranienburg und dem Autobahndreieck Havelland in Fahrtrichtung Dreieck Havelland in einem Baustellenbereich. Nach Auskunft der Polizei wurden keine Personen verletzt. Beide Fahrzeuge trugen Blechschäden davon, blieben aber fahrbereit. Infolge des Unfalls kam es zum Stau, der vorübergehend bis zur Autobahnanschlussstelle Birkenwerder zurückreichte. Gegen 19.50 Uhr, so hieße es, sei die Unfallstelle wieder geräumt gewesen, der Stau löste sich langsam auf. Die Polizei kontrollierte während des Einsatzes vom Standstreifen aus das Funktionieren der Rettungsgasse.

Von Bert Wittke

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Oberhavel


MAZab: Termine

Was geht ab? Jede Menge Events in Potsdam und im Land Brandenburg

Kinoprogramm

Alle aktuellen Filme in den Kinos von Potsdam und im ganzen Land Brandenburg