Volltextsuche über das Angebot:

6 ° / 3 ° Regen

Navigation:
Strandbad am Rahmersee hat neue Betreiber

Zühlsdorf Strandbad am Rahmersee hat neue Betreiber

Am 1. Mai geht es los: „Anbaden für Mutige, Antrinken für alle anderen!" Das Strandbad Rahmersee öffnet am kommenden Montag von 9 bis 20 Uhr erstmals unter neuer Führung. Wir haben die neuen Betreiber schon mal besucht.

Voriger Artikel
Stählerne Erinnerung an der Havelbrücke
Nächster Artikel
Gehwegbau an der Gesamtschule

Julia von Tresckow ist seit 15 Jahren Stammgast im Freibad – und will es nun selbst betreiben.

Quelle: Robert Roeske

Zühlsdorf. Am 1. Mai geht es los: „Anbaden für Mutige, Antrinken für alle anderen!" Das Strandbad Rahmersee öffnet am kommenden Montag von 9 bis 20 Uhr erstmals unter neuer Führung. Eintritt frei.

Bernd Hetscher hatte die Badestelle fast ein Vierteljahrhundert bewirtschaftet und dessen nostalgische Idylle bewahrt. Dieses bei vielen Gästen beliebte Erbe möchte Nachfolgerin Julia von Tresckow fortführen. Seit Jahresbeginn sind die 35-jährige Berlinerin und ihr Partner Andreas Bleicher die neuen Pächter. Laufzeit des Vertrages: fünf Jahre.

„Das ist ein toller, idyllischer Ort“, sagt die neue Chefin, die als Innenarchitektin bereits eine eigene Firma hat. Seit 15 Jahren habe sie bei passendem Wetter jede freie Minute hier draußen verbracht. Sie liebe das Wasser, das Schwimmen – und das entspannte Kaffee- oder Biertrinken. Das flache Wasser sei aber auch für Kinder hervorragend geeignet. Ihre Tochter Belén (4) brachte sie bereits im Alter von sieben Tagen mit hierher. Und als die Kleine drei Monate alt war, im Herbst 2012, kam sie mit dem damaligen Pächter über die Zukunft ins Gespräch. Als der von seinem geplanten Ausstieg sprach, „habe ich nur eine Millisekunde überlegt“. Spontan habe sie zugesagt, das Freibad zu übernehmen. „Das ist eine große Lust für mich“, sagt die junge Frau. „Ich hatte das karrieretechnisch nicht vor, aber ich freue mich richtig auf dieses Abenteuer.“

Entdeckt habe sie diesen Ort, als sie nach dem Studium als Location-Scout tätig war: Für Werbeaufnahmen war da einmal ein Steg im Brandenburgischen gesucht. In Zühlsdorf wurde sie fündig...

Seit dem Winter schlüpft Julia von Tresckow sporadisch in ihre Arbeitsklamotten, im März begannen die Umbauten. Terrasse und Imbiss möchte sie entkoppeln. Für Getränke, Eis und Imbiss wurde je eine eigene Luke im bislang ungenutzten Vorraum eingebaut.

Das Angebot soll Bier und Berliner Weiße umfassen, Kartoffelsalat, Pommes Wiener, Bouletten und Currywurst. Nur eins werde es nicht geben: Schnitzel.

Das Bad wird bei schönem Wetter von Mai bis September von 9 bis 20 Uhr geöffnet sein, der Imbiss von 12 bis 19 Uhr. Die Tageskarte kostet für Erwachsene drei Euro, für Kinder (bis 14) die Hälfte. Das selbe gilt für die Saisonkarte, für die Erwachsene 60 Euro zahlen. Baden ist – wie auf jedem Privatgrundstück – auf eigene Gefahr. Die Parkplätze vor der Tür sind kostenlos. Anfragen für Feiern würden gern entgegen genommen, sagt die Pächterin. Zukunftsmusik sei noch die Idee, Veranstaltungen wie Kinovorführungen zu organisieren.

Obwohl das vielleicht möglich wäre, in Zühlsdorf wohnen möchte Julia von Tresckow nicht. „Ich bin total Stadtmensch“, sagt sie. Ohnehin dauere die Fahrt nur 20 Minuten. Und so wird gependelt zwischen City und Wasseridylle.

Dort werden wie eh und je Ruderboote im Verleih sein, auch ein Tretboot. Ein Buddelkasten und ein Klettergerüst gibt es für Kinder. Eine Freundin wolle sich des Beachvolleyballfeldes annehmen. Überhaupt seien die Freunde eine riesige Hilfe. Mit schwerem Gerät würden demnächst noch einige Gartenbauarbeiten vorgenommen, auch die Stege sollen noch gemalert werden. Mit Freunden und über Zeitarbeit werde die Saison bestritten. Bis zu fünf Leute würden gebraucht.

Baden war Julia von Tresckow in diesem Jahr übrigens noch nicht – jedenfalls nicht freiwillig. Beim Rangieren mit dem Tretboot wurde sie kürzlich von Bord aus ins Wasser gezogen, sagt sie und lacht herzlich.

www.strandbadrahmersee.de

Von Helge Treichel

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Oberhavel


MAZab: Termine

Was geht ab? Jede Menge Events in Potsdam und im Land Brandenburg

Kinoprogramm

Alle aktuellen Filme in den Kinos von Potsdam und im ganzen Land Brandenburg