Volltextsuche über das Angebot:

5 ° / 1 ° wolkig

Navigation:
Suche nach junger Frau endet am Flughafen

Hennigsdorf, Berlin Suche nach junger Frau endet am Flughafen

Eine 18-Jährige ist am Sonnabend aus dem Krankenhaus in Hennigsdorf verschwunden. Eine Nachricht der jungen Frau über Whatsapp ließ vermuten, dass sie sich möglicherweise etwas antun wollte. Am frühen Sonntagmorgen ist die Frau am Flughafen Berlin-Tegel gefunden worden.

Voriger Artikel
Geköpftes Katzenbaby auf dem Spielplatz
Nächster Artikel
Spende fürs Kinderhaus

Die Polizei suchte in der Nacht zu Sonntag nach einer jungen frau, die aus dem Krankenhaus in Hennigsdorf verschwunden war. Am Flughafen Tegel wurde sie gefunden.

Quelle: dpa

Hennigsdorf. Die Polizei hat in der Nacht zu Sonntag unter Einsatz zahlreicher Kräfte und Technik nach einer 18-jährigen jungen Frau suchen müssen. Diese hatte sich in der Vergangenheit auf freiwilliger Basis im Krankenhaus in Hennigsdorf aufgehalten.

Dort war sie dann am Sonnabend plötzlich verschwunden. Ihr Fehlen war vom medizinischen Personal etwa gegen 21.30 Uhr festgestellt worden. In der Folge verschickte die Frau über Whatsapp ein Video. In diesem war zu sehen, wie sie Bahngleise entlang lief. Wie es seitens der Polizei hieß, habe die 18-Jährige dazu eine Nachricht verfasst, in der die junge Frau sinngemäß zum Ausdruck brachte, dass es schade sei, dass der Zug schon vorbei ist. Vermutlich trug sich die 18-Jährige zu diesem Zeitpunkt mit dem Gedanken, sich etwas anzutun.

Am frühen Sonntagmorgen, etwa gegen 2 Uhr, wurde die Frau schließlich von Polizeibeamten am Flughafen Berlin-Tegel entdeckt. Sie wurde von dort umgehend auf die psychiatrische Station des Krankenhauses in Hennigsdorf gebracht.

Anmerkung der Redaktion

Wir berichten in der Regel nicht über Suizide oder Suizidversuche, außer sie erfahren durch die Umstände besondere Aufmerksamkeit. Wenn Sie selbst unter Stimmungsschwankungen, Depressionen oder Selbstmordgedanken leiden, gibt es Hilfe. Unter der kostenlosen Hotline 0800/111-0-111 und 0800/111-0-222 können Sie anonym mit Beratern sprechen, die schon in vielen Fällen Auswege aus schwierigen Situationen aufzeigen konnten.

Von Bert Wittke

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Oberhavel


MAZab: Termine

Was geht ab? Jede Menge Events in Potsdam und im Land Brandenburg

Kinoprogramm

Alle aktuellen Filme in den Kinos von Potsdam und im ganzen Land Brandenburg