Volltextsuche über das Angebot:

21 ° / 15 ° Regenschauer

Navigation:
Suche nach weiblichen Taschendieben

Polizei bittet um Hilfe Suche nach weiblichen Taschendieben

Mit Bildern einer Überwachungskamera versucht die Polizei jetzt, eine Straftat vom 29.  November 2015 aufzuklären. An jenem Tag entwendeten zwei Frauen im Penny-Markt in der Berliner Straße in Hennigsdorf eine Geldbörse aus der Handtasche einer Kundin. Hinweise bitte an die Polizei unter der Telefonnummer 03301/85 10.

Voriger Artikel
Casting für ein paar Stunden mit „Wetter-Attila“
Nächster Artikel
Zigaretten-Schmuggel aufgeflogen

Die Polizei fragt: Kennt jemand diese Frauen und kann vielleicht sogar Hinweise geben, wo sie sich derzeit aufhalten?

Quelle: Polizei

Hennigsdorf. Von Aufnahmen einer Überwachungskamera erhofft sich die Polizei jetzt die Aufklärung einer Straftat vom 29.  November 2015. An diesem Tag betraten zwei junge Frauen den Penny-Markt in der Berliner Straße in Hennigsdorf. Beide gingen durch die Reihen, ohne auf die Waren zu achten. Sie gingen dann offenbar gezielt auf eine Kundin zu und entnahmen aus deren Handtasche, die am Einkaufswagen hing, die Geldbörse. Wer Hinweise zu den beiden Frauen geben kann, wird gebeten, sich in der Polizeiinspektion Oberhavel unter der Telefonnummer 03301/85 10 zu melden.

Von Bert Wittke

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Oberhavel


MAZab: Termine

Was geht ab? Jede Menge Events in Potsdam und im Land Brandenburg

Kinoprogramm

Alle aktuellen Filme in den Kinos von Potsdam und im ganzen Land Brandenburg