Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 8 ° Sprühregen

Navigation:
Tempel-Projekt ist vorerst abgesagt

Buddhisten in Sommerswalde Tempel-Projekt ist vorerst abgesagt

Vorerst wird wohl nichts aus dem geplanten Tempel-Projekt in Sommerswalde. Im Juni 2015 sind die Pläne vorgestellt worden. Tausende Leute sollten jedes Jahr kommen, wenn dort ein buddhistischer Tempel neben dem Schloss stehen sollte. Nun kommt das vorläufige Aus.

Voriger Artikel
Plumper „Reichsbürger“-Ausweis keine Straftat
Nächster Artikel
Unglück auf dem Eis: Polizei stellt Suche ein

Das Sommerswalder Schloss.

Quelle: Robert Tiesler

Sommerswalde. Am Schloss in Sommerswalde wird es vorerst keinen Tempel geben. Ein entsprechendes Projekt ist vorerst vom Tisch. Das teilte Dirk Jöhling (BfO) am Montagabend im Schwantener Ortsbeirat mit.

Ursprünglich sollte auf dem dortigen Gelände zwischen Schloss und dem so genannten „Roten Rathaus“ ein neuer Buddhisten-Tempel entstehen und zum Bet-Magnet werden.

Entsprechende Pläne sind im Juni 2015 vorgestellt und allseits begrüßt worden. Das Heizhaus sollte für den Tempel weichen. Vorerst wollen die Buddhisten ihre Gelder für andere Zwecke verwenden. Ob die Pläne später noch mal neu aufgenommen werden, ist derzeit unklar.

Von Robert Tiesler

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Oberhavel


57811e88-cc1d-11e5-9fb5-3858ea6ed044
Babys aus Oberhavel (6)

Babys aus Oberhavel, Januar/Februar 2016

MAZab: Termine

Was geht ab? Jede Menge Events in Potsdam und im Land Brandenburg

Kinoprogramm

Alle aktuellen Filme in den Kinos von Potsdam und im ganzen Land Brandenburg