Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Oberhavel Teure Toiletten
Lokales Oberhavel Teure Toiletten
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:38 18.07.2016
Die Kapelle soll jetzt doch eine Toilette bekommen. Quelle: Robert Roeske
Anzeige
Birkenwerder

Jetzt ist es raus: Die sanierte Toilette in der Kapelle des Waldfriedhofs in Birkenwerder wird mindestens knapp 18 000 Euro kosten. Darüber informierte Kämmerin Marei Graichen in der jüngsten Sitzung der Gemeindevertretung. Diese Summe, die im Zuge der bereits laufenden Baumaßnahme Am Waldfriedhof zusätzlich zu Buche schlägt, umfasst einen neuen Schmutzwasseranschluss und umfangreichere Pflasterarbeiten. Allerdings könnten noch Kosten für eine barrierefreie Gestaltung dazukommen. Die seien derzeit allerdings noch nicht zu beziffern, so Marei Graichen. „Hier warten wir noch auf einen endgültigen Bescheid der Denkmalschutzbehörde und auf eine Kostenschätzung durch das Planungsbüro.“

Ursprünglich hatte die Verwaltung vorgeschlagen, die kaum mehr zumutbare Toilette in der Kapelle komplett zurückzubauen und stattdessen im Gebäude des Bauhofes eine seniorengerechte Toilette zu installieren. 24 000 Euro waren dafür veranschlagt. Dieser Vorschlag stieß jedoch auf vielstimmigen Widerspruch der Gemeindevertreter. Auch Behindertenbeauftragte Ute Bartels hatte eine barrierefreie Toilette gefordert.

Dieser Standard wiederum ziehe auch im Bauhofgebäude einen großeren Aufwand nach sich: Waschtisch und Armaturen müssen ausgetauscht werden, die Tür müsse verbreitert und ein Notruf installiert werden (Verbindung zum Wachschutz). Dadurch würden weitere Zusatzkosten auflaufen, die sich nach den Worten der Kämmerin auf 9300 Euro summieren.

Als Werner Lindenberg (SÖB) die Kostenrelationen hinterfragte, machten die Politikerkollegen in Birkenwerder klar: Diskutiert wird nicht mehr, beide Toiletten sind beschlossene Sache. Einen weiteren wunden Punkt sprach Erika Schürhoff an: die Öffnungszeiten der Toilette in der Kapelle. Bereits um 14 Uhr sei diese kürzlich verschlossen gewesen. Das soll jetzt geprüft werden.

Unterdessen gehen die Arbeiten auf dem Friedhofsvorplatz inklusive Weg zur Kapelle voran. Zusammen mit dem grundhaften Ausbau der Straße Am Waldfriedhof kostet das Projekt rund 365.000 Euro. Quelle: Robert Roeske

Von Helge Treichel

Die Gemeinde Birkenwerder muss am Clara-Zetkin-Haus für rund 80.000 Euro erst wenige Jahre alte Fenster und Türen austauschen lassen. Bei der Sanierung war die Denkmalbehörde nicht beteiligt worden. Anstelle der Holzfenster aus dem Jahre 1911/1912 waren Kunststoffelemente verbaut worden. Und die Akten zu dem Vorgang sind verschwunden.

15.07.2016

Erstmals gibt es auf dem Spargelhof in Kremmen eine Heidelbeersaison. Sie ist am Freitag gestartet und soll bis zum 28. August dauern. Auf 20 Hektar werden derzeit im Raum Staffelde Heidelbeeren gepflückt. Momentan sind damit bis zu 20 Mitarbeiter beschäftigt. Auf lange Sicht soll das Geschäft mit den Heidelbeeren aber ausgebaut werden.

15.07.2016
Oberhavel Diebstahl in Sachsenhausen - Nonne wollte KZ-Gedenkstätte bestehlen

Eine Frau in Nonnentracht hat am Donnerstagabend versucht, Dokumentenkopien aus einem Ausstellungsraum der Mahn- und Gedenkstätte Sachsenhausen zu stehlen. Als sie versuchte, durch den Hintereingang zu entkommen, stellte ihr sich jedoch jemand entgegen.

15.07.2016
Anzeige