Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Oberhavel Tierschutzverein erhält neues Auto
Lokales Oberhavel Tierschutzverein erhält neues Auto
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:30 27.02.2018
Thomas Schröder, Präsident Deutscher Tierschutzbund, Ellen Schütze vom Tierschutzverein Oberhavel, und Renate Seidel, Vizepräsidentin des Deutschen Tierschutzbundes (v. l.) Quelle: Deutscher Tierschutzbund
Anzeige
Tornow

Über eine besondere Überraschung des Deutschen Tierschutzbundes freut sich der Tierschutzverein Oberhavel. Am gestrigen Freitag, 23. Februar, übergab der Dachverband dem Verein (und 50 weiteren aus ganz Deutschland) in Weilerswist einen sogenannten Tierhilfewagen. Der Opel Combo ist mit auffälligen Motiven bedruckt: auf der einen Seite mit einem Motiv von Findfix, dem Haustierregister des Deutschen Tierschutzbundes, auf der anderen Seite mit einem Katzenmotiv mit Spendenaufruf.

„Mit seinem Engagement ist der Tierschutzverein Oberhavel für den praktischen Tierschutz vor Ort unverzichtbar und eine wichtige Stütze in unserem Dachverband“, sagt Thomas Schröder, Präsident des Deutschen Tierschutzbundes. „Ich freue mich sehr, dass der Tierhilfewagen die wichtige Arbeit des Vereins zukünftig erleichtern wird. Mein Dank gilt allen Spenderinnen und Spendern, mit deren Unterstützung dies erst möglich ist.“

Auch die Vorsitzende des Tierschutzvereins Oberhavel, Ellen Schütze, bedankte sich im Namen der Tiere für die großzügige Spende: „Egal, ob Tierrettungen, Fahrten zum Tierarzt oder Transport von Futter und allem anderen, was tagtäglich benötigt wird – der Tierhilfewagen wird in Zukunft häufig im Einsatz sein.“

Insgesamt hat der Deutsche Tierschutzbund als Dachverband von mehr als 740 Tierschutzvereinen und rund 550 Tierheimen bereits 137 dieser Tierhilfewagen an Vereine übergeben. Die Wagen sind mithilfe der Fachexpertise des Deutschen Tierschutzbundes für den Transport von Tieren ausgestattet. So sorgen Klimaanlage und Entlüftung für angenehme Temperaturen und Luft bei jeder Wetterlage – auch im Ladebereich, wo die Tiere untergebracht sind. Am Freitag war Übergabe des Fahrzeugs.

Von MAZonline

Jahresempfang in Oberkrämer: In der Marwitzer Turnhalle blickte Bürgermeister Peter Leys (BfO) auf das vergangene Jahr zurück. Es sei ein schwieriges Jahr gewesen, sagte er. Im Anschluss ehrte Matthias Schreiber, der Vorsitzende der Gemeindevertreter, noch drei ehrenamtlich Engagierte.

27.02.2018

Der versperrte Übergang zwischen den Friedhöfen von Borgsdorf und Birkenwerder ärgert und grämt eine Seniorin aus Borgsdorf. Ihre Tochter meldete sich am MAZ-Sorgentelefon. Abhilfe können voraussichtlich nicht vor dem Sommer dieses Jahres geschaffen werden, sagt Bürgermeister Stephan Zimniok.

27.02.2018

Als neuer Bürgermeister hatte sich Alexander Laesicke (parteilos) für seinen ersten Firmenbesuch einen der größten Arbeitgeber der Stadt ausgesucht, die Takeda GmbH. Ein Unternehmen, dessen Tabletten und Kapseln weltweit kranken Menschen helfen sollen.

27.02.2018
Anzeige