Volltextsuche über das Angebot:

5 ° / -2 ° wolkig

Navigation:
Tod des jungen Vaters: Unfall wird rekonstruiert

Bernau, Oranienburg Tod des jungen Vaters: Unfall wird rekonstruiert

Eine Woche nach dem tragischen Unfalltod eines frischgebackenen Vaters aus Oranienburg (Oberhavel) sind die Ursachen weiter unklar. Die Polizei plant nun eine Rekonstruktion des Unglücks.

Voriger Artikel
Fahrer überschlägt sich und verschwindet
Nächster Artikel
Der erste Storch ist gelandet

Hier starb am 12. Februar der frischgebackene Vater.

Quelle: Julian Stähle

Potsdam. Nach dem tragischen Unfalltod eines jungen Vaters bei Bernau (Barnim) sind die Ursachen weiter unklar. Der 29 Jahre alte Mann aus Oranienburg (Oberhavel) war am Sonntag, 12. Februar, nur wenige Stunden nach der Geburt seines Kindes gegen einen Baum gefahren und tödlich verunglückt.

Frischgebackener Vater stirbt auf dem Weg aus der Klinik

Es sei eine Rekonstruktion des Unglücks geplant, sagte ein Sprecher der Polizeidirektion Ost am Sonntag. Das Fahrzeug sei sichergestellt worden und werde untersucht.

Unmittelbar nach dem Unglück war der Hergang des Unfalls unklar. Doch die Beamten waren zunächst davon ausgegangen, dass vermutlich überhöhte Geschwindigkeit zu dem Unfall geführt haben könnte.

Der Unglücksort

Der Unglücksort: die Albertshofer Chaussee.

Quelle: Julian Stähle

Von dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Oberhavel


MAZab: Termine

Was geht ab? Jede Menge Events in Potsdam und im Land Brandenburg

Kinoprogramm

Alle aktuellen Filme in den Kinos von Potsdam und im ganzen Land Brandenburg