Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Oberhavel Tod im Dönerladen
Lokales Oberhavel Tod im Dönerladen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:07 27.04.2017
Jede Hilfe kam für den Rentner zu spät. Quelle: Julian stähle
Anzeige
Hennigsdorf

Ein 71-Jähriger hielt sich am Mittwochabend gegen 21.15 Uhr im Döner-Imbiss direkt am Hennigsdorfer Bahnhof auf. Plötzlich klagte der Mann über Atemnot und stürzte zu Boden. Trotz der sofort eingeleiteten Erste-Hilfe-Maßnahmen durch Mitarbeiter des Bistros verstarb der Mann noch im Laden. Der hinzugerufen Notarzt konnte nur noch den Tod feststellen. Eine Einwirkung Dritter war nicht zu erkennen.

Von MAZonline

Seit drei Jahrzehnten ist der Grüneberger Frank Huge selbstständig. Getränkeverkauf und Schankwirtschaft – das sind die beiden Standbeine, auf denen sein Gewerbe fusst. Am Montag will er auf das Jubiläum anstoßen.

27.04.2017
Oberhavel Bahnübergang in Sachsenhausen - Wenn Autofahrer nur noch rot sehen

So viel Ärger mitten in der Woche: Viel Geduld mussten Kraftfahrer am Donnerstag am Bahnhof Sachsenhausen haben. Sie standen vor verschlossenen Schranken. Nicht ein paar Minuten, wie sonst üblich. Nein, eine dreiviertel Stunde lang. Doch von einem Zug war nichts zu sehen.

27.04.2017

Die Gemeindevertreter in Oberkrämer stimmten vergangene Woche über ihr Teilnahme- und Rederecht in Ausschüssen, in denen sie nicht Mitglied sind. Margitta Bergmann (FDP) stimmte als einzige dagegen. Warum sie das getan hat, begründete sie am Mittwoch.

30.04.2017
Anzeige