Volltextsuche über das Angebot:

17 ° / 6 ° wolkig

Navigation:
Tod im Dönerladen

Hennigsdorf Tod im Dönerladen

Ein 71-Jähriger ist am Mittwochabend im Dönerladen am Hennigsdorfer Bahnhof zusammengebrochen und vor Ort gestorben. Jede Hilfe kam für den Rentner zu spät. Warum der Mann gestorben ist, das ist derzeit völlig unklar.

Voriger Artikel
„Hier verdurstet keiner“
Nächster Artikel
Tausende Meter Kabel gestohlen – ließ man die Täter laufen?

Jede Hilfe kam für den Rentner zu spät.

Quelle: Julian stähle

Hennigsdorf. Ein 71-Jähriger hielt sich am Mittwochabend gegen 21.15 Uhr im Döner-Imbiss direkt am Hennigsdorfer Bahnhof auf. Plötzlich klagte der Mann über Atemnot und stürzte zu Boden. Trotz der sofort eingeleiteten Erste-Hilfe-Maßnahmen durch Mitarbeiter des Bistros verstarb der Mann noch im Laden. Der hinzugerufen Notarzt konnte nur noch den Tod feststellen. Eine Einwirkung Dritter war nicht zu erkennen.

Von MAZonline

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Oberhavel


MAZab: Termine

Was geht ab? Jede Menge Events in Potsdam und im Land Brandenburg

Kinoprogramm

Alle aktuellen Filme in den Kinos von Potsdam und im ganzen Land Brandenburg