Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Oberhavel Tresor lag im Tonstich
Lokales Oberhavel Tresor lag im Tonstich
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:25 23.03.2016
Wer kennt einen solchen Tresor, der am 29. Februar dieses Jahres aus einem Tonstich bei Velten geborgen wurde? Quelle: Polizei
Anzeige
Velten

Aus einem Tonstich nahe der Ortslage Velten (Konacka) ist, wie die Polizei am Mittwoch bekannt gab, bereits am 29. Februar dieses Jahres ein Tresor mit den Maßen 45 mal 38 mal 28 Zentimeter geborgen worden. Der Tresor, der aufgetrennt wurde, ist hellbeige und besitzt keine individuelle Kennzeichnung. Inhalt sind mehrere Abreißrollen in Rot mit der Aufschrift „Essen“ und in Blau mit der Aufschrift „Gutschein“. Vermutlich haben die Täter in dem Geldschrank nicht die erhofften Reichtümer gefunden, weshalb das Stück bislang keiner Strafsache zugeordnet werden konnte. Wer Hinweise zur Herkunft des Tresors geben kann, wird gebeten, sich bei der Kriminalpolizei Oberhavel unter der Telefonnummer 03301/8510 zu melden.

Von Bert Wittke

Oberhavel Auffahrunfall bei Stolpe - Schuld war nur der Regenbogen

Weil sie von einem Regenbogen am Himmel so fasziniert war, ist eine Autofahrerin am Dienstag auf der Landstraße 171 bei Stolpe (Oberhavel) auf einen anderen Wagen aufgefahren. Dieser hatte an einer rot leuchtenden Ampel auf Höhe der Autobahnauffahrt Stolpe warten müssen.

23.03.2016

Es ist nur ein Augenblick der Unaufmerksamkeit – dann gibt es in Nassenheide (Oberhavel) einen lauten Knall. Die Fahrt eines Autofahrers endet mit einem Tiguan unfreiwillig an einem Eisenzaun. Der Schaden ist immens. Immerhin gibt es aber eine gute Nachricht.

23.03.2016

Sie wollen weg vom Image des unnahbaren Versorgers: Die Stadtwerke Oranienburg feiern dieses Jahr ihr 25-jähriges Bestehen. Geschäftsführer Alireza Assadi blickt auf Erfolge und Rückschläge zurück.

23.03.2016
Anzeige