Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Oberhavel Trommeln ist cool!
Lokales Oberhavel Trommeln ist cool!
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:29 18.06.2015
Scheckübergabe der Rotarier an Uta Pönisch und die Trommlerkinder von der Bibergrundschule Quelle: Foto: Ulrike Gawande
Anzeige
Sommerfeld

Trommeln finden Kinder cool, aber es ist nicht so einfach, wie es aussieht. Auch wenn sich schnell erste Erfolgserlebnisse einstellen, gehören doch Genauigkeit, Konzentration, körperliche Koordination und Rhythmusgefühl dazu. Fähigkeiten, die auch sonst wichtig sind. Und man muss zuhören können, verrät Schlagzeuglehrer Christoph Hengelhaupt, der seit September als Tandemlehrer an der Hennigsdorfer Bibergrundschule zwei fünfte Klassen beim Projekt „Klassenmusizieren“ an den afrikanischen Trommeln unterrichtet.

Am Samstagabend zeigten seine kleinen Schützlinge zur 1. Rotarischen Sommernacht im „Hotel & Spa Sommerfeld“, was sie in den vergangenen Monaten gelernt hatten. Sie waren aufgeregt, denn wegen des Gewitters war kurzfristig die ganze Veranstaltung in die Innenräume verlegt worden. Aber „Stolpersteine“, so ein Titel – sind eben kein Problem. Zu Inselnamen sprechen, klatschen und trommeln – eine Leichtigkeit. Beim Queens- Klassiker „We will rock you“ stiegen sogar die über einhundert anwesenden Gäste begeistert in den markanten Rhythmus mit ein.

Damit auch zukünftig das Klassenmusizieren an der Bibergrundschule gesichert ist, überreichten der amtierende Präsident des Rotary Clubs Hennigsdorf/Oranienburg Ronny Heinrich und sein Nachfolger Peter Heydenbluth Schulleiterin Uta Pöisch einen Spendenscheck.

„Neben der Unterstützung der Hospizarbeit ist Klassenmusizieren unser diesjähriges Projekt, da bis 2017 keine öffentlichen Gelder mehr für neue Projekte zur Verfügung stehen“, erklärte Ronny Heinrich das Engagement.

Von Ulrike Gawande

Oberhavel Bürgermeister spricht mit Grundschülern über Wünsche und Vorschläge - In der politischen Realität angekommen

In der Praxis dauert vieles oft länger als man das zunächst erwartet. Diese Erfahrung hat der frisch vereidigte Bürgermeister Stephan Zimniok bereits sammeln dürfen. Das gestand er Fünftklässlern der Pestalozzi-Grundschule am Montag in einer ganz praktisch orientierten Unterrichtsstunde. Beispiel dafür ist der wegen eines Feuchtigkeitsschadens gesperrte Hort.

18.06.2015
Oberhavel Oranienburg: Polizei ermittelt gegen die Eltern - Badeunfall: 7-Jährige wieder fit

Ein gutes Ende hat der Badeunfall in der Oranienburger Turm-Erlebniscity genommen. Das 7-jährige Mädchen, das reanimiert werden musste, ist wieder aus dem Krankenhaus entlassen worden. Jetzt ermittelt die Polizei gegen die Eltern, denn das Kind war ohne Schwimmhilfen im 1,35 Meter tiefen Becken.

16.06.2015
Oberhavel Hennigsdorfer Seniorenvertreterin feiert runden Geburtstag - Ansteckende Fröhlichkeit

Gisela Damm ist ein Hennigsdorfer Urgestein und eine Powerfrau, die sich für die Senioren der Stadt einsetzt. Am Montag hat sie ihren 80. Geburtstag gefeiert. Die Liste der Gratulanten war lang. Sogar zwei Bundespartei-Chefs schickten Grüße. Die Hennigsdorferin ist Ehrenvorsitzende des Kreisverbandes der Volkssolidarität.

18.06.2015
Anzeige