Volltextsuche über das Angebot:

1 ° / -5 ° wolkig

Navigation:
Übergabe illegaler Zigaretten beobachtet

Polizeibericht Oberhavel vom 13. August Übergabe illegaler Zigaretten beobachtet

Ein Zeuge beobachtete in Oranienburg, wie aus einem Fahrzeug heraus in der Behringstraße an einen Vietnamesen Kartons übergeben wurden. Der Zeuge verständigte die Polizei. Als die Beamten eintrafen, konnten nur noch das Fahrzeug und zwei in Sträuchern liegende Fahrräder festgestellt werden.

Voriger Artikel
Ein Haus für Kinder und deren Eltern
Nächster Artikel
Bücher aus der Telefonzelle

Der Handel mit illegalen Zigaretten blüht auch in Oberhavel.

Quelle: dpa-Zentralbild

Oranienburg. Bei der Absuche eines angrenzenden kleinen Baumbestandes und der näheren Umgebung wurde ein Vietnamese festgestellt, in dessen Rucksack 15 Stangen Zigaretten waren. Ein zweiter Vietnamese konnte zuerst flüchten, aber bei der weiteren Absuche gestellt werden. Nebenbei wurde ein Karton, gefüllt mit 50 Stangen Zigaretten, gefunden und sichergestellt. Das Tatfahrzeug wurde sichergestellt. Die beiden vietnamesischen Tatverdächtigen wurden vorläufig festgenommen. Bei der Flucht zog sich der Mann Verletzungen zu, die im Krankenhaus Oranienburg versorgt werden mussten. Die beiden Männer wurden am Donnerstag im Beisein eines Dolmetschers vernommen. Die Staatsanwaltschaft Neuruppin wies die Entlassung der Männer unter Benennung eines Zustellungsbevollmächtigten und Information der Ausländerbehörde an.

BAB 24: Mit Haftbefehl unterwegs

Im Rahmen der Streifentätigkeit wurde am Mittwoch gegen 15.30 Uhr auf der Bundesautobahn 24 in Fahrtrichtung Hamburg auf der Auffahrt zu einem Parkplatz zwischen den Anschlussstellen Neuruppin Süd und Neuruppin eine Ölspur festgestellt. Ein Pkw Mercedes Benz wurde als Verursacher ermittelt. Im Fahrzeug befand sich der Fahrzeugführer. Dieser gab, dass das Fahrzeug einen Motorschaden hätte und er bereits einen Pannenhilfsdienst angefordert hat. Die Überprüfung des Kennzeichens ergab, dass diese Kennzeichen an einen Pkw Nissan und nicht an den Mercedes gehören. Der Fahrer hatte sich indes von seinem Wagen entfernt und sich in den nahegelegenen Wald begeben. Dort wurde er nach kurzer Verfolgung gestellt. Auf Nachfrage der Polizei nach seinem plötzlichen Verschwinden gab er an, dass gegen ihn ein Haftbefehl vorliegen würde. Die Überprüfung der Personalien bestätigte die Ausschreibung durch die Staatsanwaltschaft in Berlin. Der Mann wurde vorläufig festgenommen. Ein vor Ort durchgeführter Drogenvortest reagierte positiv. Der Beschuldigte wurde zur Polizeiinspektion Ostprignitz-Ruppin gebracht. Hier entnahm ein Arzt eine Blutprobe. Weil der Mann am Abend in den Gewahrsamsräumen plötzlich über Unwohlsein klagte, wurde dieser mit einem Rettungswagen ins Krankenhaus Neuruppin gebracht und stationär aufgenommen.

Löwenberg: Alkoholisiert am Steuer

Der 57-jährige Fahrer eines Pkw fuhr am Mittwoch Nachmittag in der Friedrich Ebert-Straße in Fahrtrichtung Berliner Straße auf einen vor ihm fahrenden Pkw auf und schob diesen wiederum auf ein davor befindliches Fahrzeug. Dabei wurden zwei Personen verletzt. Als der 57-Jährige die Unfallstelle beräumen wollte, kollidierte er beim Rückwärtsfahren mit einem dahinter befindlichen Wagen. Während der Unfallaufnahme stellten die Beamten Alkoholgeruch in der Atemluft des Mannes fest. Ein Test ergab 1,7 Promille. Dem Mann wurden eine Blutprobe ent- und der Führerschein abgenommen.

Von MAZ online

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Oberhavel


57811e88-cc1d-11e5-9fb5-3858ea6ed044
Babys aus Oberhavel (6)

Babys aus Oberhavel, Januar/Februar 2016

MAZab: Termine

Was geht ab? Jede Menge Events in Potsdam und im Land Brandenburg

Kinoprogramm

Alle aktuellen Filme in den Kinos von Potsdam und im ganzen Land Brandenburg