Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Oberhavel Unaufmerksamer Radler verletzt sich
Lokales Oberhavel Unaufmerksamer Radler verletzt sich
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:36 25.10.2015
Der Radler prallte auf das bereits haltende Auto. Quelle: dpa
Anzeige
Glienike/Nordbahn

Der Radfahrer befuhr den Sonnenblumenweg in unkonzentrierter Art und Weise, also nicht nach vorne schauend, und geriet dabei auf die linke Fahrbahnseite. Der entgegenkommende Fahrzeugführer bemerkte dies und hielt vorsichtshalber sofort am rechten Fahrbahnrand an. Da der Radfahrer jedoch nicht reagierte, fuhr er auf den stehenden PKW auf und stieß mit dem behelmten Kopf an die Windschutzscheibe des PKW, wodurch er Schmerzen erlitt. Der Radfahrer wurde ohne äußere Verletzungen einem Berliner Krankenhaus zugeführt. Durch den Aufprall wurde auch die Windschutzscheibe des PKW beschädigt. An dem PKW und dem Fahrrad entstand ein Sachschaden in Höhe von 1200 Euro

Velten: Einbruch in Firma

Unbekannte Personen versuchten in der Nacht zum Sonnabend in das Gebäude einer Firma für Kraftfahrzeugteile im Veltener Gewerbegebiet Am Heidekrug einzubrechen. Die Täter beschädigten dabei ein Fenster, ohne jedoch in das Gebäude zu gelangen. Der entstandene Gesamtschaden wird auf 150 Euro geschätzt. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen.

Hennigsdorf: Graffiti-Schmierer gestellt

Am Freitag gegen 16.40 Uhr besprühten drei Jugendliche im Alter zwischen 16 und 17 Jahren die Bahnunterführung an der Ruppiner Chaussee in Hennigsdorf mit Graffiti und konnten dabei von Polizeibeamten gestellt werden. Neben den Sprayflaschen führten die Jugendlichen eine kleine Menge Cannabis mit sich und müssen sich daher nun wegen Sachbeschädigung und Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetz verantworten. Die Sprayflaschen und das Betäubungsmittel wurden sichergestellt.

Oranienburg: Einbruch in Bungalow

Gegen 10.45 Uhr am Sonnabend stellten die Eigentümer Einbruchspuren an ihrem Bungalow in der Kleingartenanlage am Treidelweg in Oranienburg fest. Am 9. Oktober hatten die Eigentümer das Objekt unversehrt verlassen. Aus dem Bungalow wurde ein DVD-Player entwendet. Der entstandene Gesamtschaden wird auf 200 Euro beziffert.

Leegebruch: Einbruch in Wohnung

Im Zeitraum zwischen Sonnabend, 18 Uhr, und Sonntag, 7Uhr, drangen unbekannte Personen gewaltsam in ein Einfamilienhaus in der Karl-Marx-Straße in Leegebruch ein und durchsuchten in Abwesenheit der Eigentümer die Räumlichkeiten. Die Täter entwendeten unter anderem eine Playstation 4 und 550 Euro Bargeld. Der entstandene Gesamtschaden wird auf 3.100 Euro geschätzt. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen.

Hohen Neuendorf: Auto fing Feuer

In der Stolper Straße in Hohen Neuendorf geriet Sonnabendmittag ein Renault in Brand. Das Feuer war während der Fahrt aufgrund eines technischen Defektes im Motorraum des Fahrzeuges entstanden. Von der örtlichen Feuerwehr wurde der Brand gelöscht. Personen wurden nicht verletzt.

Hennigsdorf: Info-Mobil der Polizei unterwegs

Polizeibeamte des Sachgebietes Prävention sind am Dienstag, 27. Oktober, wieder mit dem Info-Mobil unterwegs und geben interessierten Bürgerinnen und Bürgern polizeiliche Beratung zu Fragen der Verkehrssicherheit, der Sicherung von Eigentum und zum Schutz vor Kriminalität. Gleichzeitig besteht die Möglichkeit zur Absprache von Terminen für Veranstaltungen. An diesem Tag ist das „Info-Mobil“ zwischen 09:00 und 12:00 Uhr im Stadtgebiet Hennigsdorf anzutreffen. Die Standpunkte in der Ortschaft werden in der Nähe von Einkaufsstellen sein oder sich, wie man so schön sagt, um den Kirchturm herum befinden. Dieser Service ist kostenlos.

Von MAZ online

Ein 47 Jahre alter Mann, der verdächtigt wird, in der Nacht zu Sonntag ein Mehrfamilienhaus an der Fürstenberger Havelstraße in Brand gesteckt zu haben, ist offenbar auf der Flucht mit einem Streifenwagen kollidiert. Die Polizei war gerade mit Blaulicht zum Brandort unterwegs.

26.10.2015
Oberhavel A 24: Crash beim Überholen - Unfallfahrer muss reanimiert werden

Ein schwerer Verkehrsrunfall hat sich in der Nacht zum Sonntag auf der A 24 zwischen Kremmen und Raststätte Linumer Bruch ereignet. Gegen 23.07 Uhr überholte ein Fahrer einen Lkw, als von hinten ein anderes Autos heranrauschte. Dieser Wagen prallte auf das Heck des Überholenden – der Unfallverursacher wurde lebensgefährlich am Kopf verletzt.

25.10.2015

Drei neue Brücken und eine neue Schleuse am Langen Trödel kann Udo Heinemann von seinem Schreibtisch aus ganz einfach per Knopfdruck steuern. In der Schaltzentrale hängen acht Bildschirme, auf denen jedes Bauwerk aus mehreren Perspektiven zu sehen ist. Zwischen Liebenwalde und Zerpenschleuse liegt auf dem Grund des Kanals ein zehn Kilometer langes Kabel.

23.10.2015
Anzeige