Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Oberhavel Unbekannter legt Feuer in Mehrfamilienhaus
Lokales Oberhavel Unbekannter legt Feuer in Mehrfamilienhaus
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
07:53 31.07.2015
Quelle: Cindy Lüderitz
Anzeige
Gransee

Ein Unbekannter hat am Mittwochabend in einem Mehrfamilienhaus in Gransee Feuer gelegt und so für einen Großeinsatz der Feuerwehr gesorgt. Zehn Bewohner mussten ihre Wohnungen verlassen. Die Feuerwehr hatte die Flammen schnell unter Kontrolle, verletzt wurde niemand. Wenig später brannte ein Garagenkomplex nieder. Die Polizei vermutet Brandstiftung und einen Zusammenhang zwischen den Taten.

Schaden liegt bei 50.000 Euro

Bei dem Feuer, das wohl im Keller des Hauses gelegt wurde, entstand hoher Schaden.Der liegt nach ersten Schätzungen bei 50.000 Euro. Laut Polizei ist davon auszugehen, dass beide Feuer vorsätzlich gelegt wurde. Dafür wurden die Spuren sprechen. Es wurde neben der Ausbruchstelle im Keller ein weiterer Brandherd in einem Schrank im Dachgeschoss des Hauses entdeckt. Einen Hinweis auf einen Täter gibt es noch nicht. Die Polizei spricht aber von einer schweren Straftat.

Der Hauskeller ist komplett ausgebrannt, Strom- und Wasserleitungen wurden beschädigt. Auch durch das Löschwasser der Feuerwehr wurden Keller und eine Wohnung beschädigt.

Bei dem Feuer entstand hoher Schaden. Quelle: Cindy Lüderitz

Zehn Menschen mussten das Haus verlassen

Während der Löscharbeiten mussten zehn Menschen das Haus verlassen. Zwei bettlägerige Männer und ihre Mutter konnten nach Absprache mit der Polizei im Haus bleiben.

Eine halbe Stunde nach Ausbruch des Feuers in dem Mehrfamilienhaus wurde die Feuerwehr zu einem weiteren Brand in der Nähe gerufen. Rund 100 Meter entfernt brannten mehrere Garagen. Die Feuerwehr musste diese gewaltsam öffnen, um sie löschen zu können. Verletzt wurde niemand. Der Schaden ist ersten Ermittlungen nach gering. Wertvolle Gegenstände waren nicht in den Garagen. Allerdings wurde der Komplex durch den Brand komplett zerstört.

Die Polizei vermutet einen Zusammenhang zwischen beiden Bränden. Die Kripo hat entsprechende Ermittlungen aufgenommen.

Von MAZonline

Oberhavel Nach der „Party Allstars“-Absage in Oranienburg - Schlagerfans bekommen zweite Chance

Die Märkische Allgemeine und Radio B2 machen es gemeinsam möglich: Wer in der Oranienburger MAZ-Ticketeria in der Mittelstraße 15 Karten für die „Party Allstars“ gekauft hat, kann sich dort melden: Dann gibt es dafür Freikarten für den „Radio B2 Schlagerolymp.“

30.07.2015
Oberhavel Nur 16 Menschen meldeten sich im Juli arbeitslos - Arbeitsmarkt in Oberhavel konstant wie nie

„Auch im Juli bleibt der Arbeitsmarkt weiter stabil“, so Ulrike Karl. Die Geschäftsstellenleiterin der Agentur für Arbeit in Gransee ist mit der Entwicklung des Arbeitsmarktes in Oberhavel zufrieden. „In beiden Geschäftsstellen in Oranienburg und Gransee hat es seit der Wende keine niedrigere Arbeitslosenquote gegeben.“

02.08.2015
Oberhavel Sommerlager der Freikirche am Mühlensee - Vehlefanz, Ortsteil Ägypten

Das Sommerlager der Freikirche am Mühlensee in Vehlefanz ist in diesem Jahr zeitweise ein Herbstlager, aber damit kommen die Kinder gut klar. Diesmal geht es um die Geschichte von Mose, und die spielt im alten Ägypten. Es ist schon einiges gebaut worden. Am Sonnabend können sich Interessierte dort umsehen.

02.08.2015
Anzeige