Volltextsuche über das Angebot:

9 ° / 5 ° Sprühregen

Navigation:
Ungebremst in Kleingarten gerast

Hennigsdorf: Unfallstelle mehrere Stunden voll gesperrt Ungebremst in Kleingarten gerast

Ein Lastkraftwagen fuhr aus bislang unbekannter Ursache am Dienstagvormittag ungebremst auf die Spandauer Allee in Hennigsdorf und stieß fast mit einem Linienbus der Oberhavel-Verkehrsgesellschaft zusammen. Er kam erst in einem Kleingarten zum Stehen. Drei Menschen kamen verletzt ins Krankenhaus.

Voriger Artikel
Astrid Braun ist neue Ortsvorsteherin
Nächster Artikel
51-Jährige bei Autounfall schwer verletzt

Eine Drohne machte Fotos vom Unfallort.

Quelle: Lothar Hüller

Hennigsdorf. Ein Lastkraftwagen fuhr am Dienstagvormittag ungebremst auf die Spandauer Allee in Hennigsdorf und stieß fast mit einem Linienbus der Oberhavel-Verkehrsgesellschaft zusammen. Der Unfall ereignete sich gegen 9.30 Uhr. Der 43-jährige Lkw-Fahrer war aus dem Walter-Kleinow-Ring kommend, ohne zu bremsen auf die Spandauer Allee gefahren und erst in der Hecke eines gegenüberliegenden Kleingartens zum Stehen gekommen. Der Lkw-Fahrer wurde im Gesicht verletzt und musste in ein Krankenhaus gebracht werden. Der Busfahrer konnte noch rechtzeitig den Zusammenstoß verhindern. Zwei Fahrgäste erlitten dabei jedoch Verletzungen. Sie waren gestürzt, als der Fahrer scharf bremste. Zur genauen Unfallursache konnte die Polizei am Dienstag noch keine Angaben machen. Die Spandauer Allee war während der Unfallaufnahme und der Bergung des verunglückten Lkw voll gesperrt.

Von MAZonline

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Oberhavel


57811e88-cc1d-11e5-9fb5-3858ea6ed044
Babys aus Oberhavel (6)

Babys aus Oberhavel, Januar/Februar 2016

MAZab: Termine

Was geht ab? Jede Menge Events in Potsdam und im Land Brandenburg

Kinoprogramm

Alle aktuellen Filme in den Kinos von Potsdam und im ganzen Land Brandenburg