Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 8 ° bedeckt

Navigation:
Vandalismus am Naturschutzturm

Streit bei Naturschützern Vandalismus am Naturschutzturm

Der Naturschutzturm der Schutzgemeinschaft Deutscher Wald (SDW) in Bergfelde ist in der Nacht zu Freitag Ziel von Graffiti-Schmierereien geworden. Eine über den Bürgerhaushalt angeschaffte Spüle und der Turm selbst wurden mit roter Farbe besprüht. Die Polizei und der Betroffene gehen von einem personalisierten Anschlag aus.

Voriger Artikel
Streit um gestohlenes Fahrrad endet blutig
Nächster Artikel
Leegebruch: Ein Fest für alle

Schmierereien wurden am Freitagmorgen am Naturschutzturm in Bergfelde festgestellt.

Quelle: privat

Bergfelde. Der Naturschutzturm der Schutzgemeinschaft Deutscher Wald (SDW) in Bergfelde ist in der Nacht zum Freitag Ziel von Vandalismus geworden. Eine über den Bürgerhaushalt angeschaffte Spüle und der Turm selbst wurden mit roter Farbe besprüht. „Das ist ein feiger Anschlag, der in erster Linie meiner Person galt“, sagte SDW-Kreisvorsitzender Dirk Hartung. Er schließt das aus der Tatsache, dass ausschließlich Gegenstände der Schutzgemeinschaft betroffen sind und sich ein Insider sachgerecht Zugang verschafft habe. Außerdem gebe es im Hintergrund seit längerem persönliche Unstimmigkeiten. „Ich hätte mir allerdings eine originellere Beschimpfung gewünscht“, sagt Hartung. Für sachdienliche Hinweise habe sein Verein eine Prämie von 200 Euro ausgelobt.

Dirk Hartung (r) von der Schutzgemeinschaft Deutscher Wald und Michael Heider begutachten den Schaden

Dirk Hartung (r.) von der Schutzgemeinschaft Deutscher Wald und Michael Heider begutachten den Schaden.

Quelle: Robert Roeske

Um kurz vor 8 Uhr war der Schaden am Freitagmorgen von Mitarbeitern einer Firma entdeckt worden, die eine Veranstaltung am Abend vorbereiten wollten. Sie verständigten sofort die SDW und die Polizei. Die Beamten sicherten Spuren am Tatort, darunter ein in der Farbe verklebtes Haar. Schmierereien dokumentierten sie an der Fassade, an einer Sitzgruppe, einem Vordach und an einer Spüle. Sie nahmen eine Anzeige wegen Sachbeschädigung auf, sagte Polizeisprecherin Ariane Fierbach. Der Sachschaden werde mit rund 800 Euro beziffert.

Das gefundene Haar

Das gefundene Haar.

Quelle: Robert Roeske

Der ehemalige Grenzturm am  Morgen

Der ehemalige Grenzturm am Morgen.

Quelle: Robert Roeske

Von Helge Treichel

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Oberhavel


57811e88-cc1d-11e5-9fb5-3858ea6ed044
Babys aus Oberhavel (6)

Babys aus Oberhavel, Januar/Februar 2016

MAZab: Termine

Was geht ab? Jede Menge Events in Potsdam und im Land Brandenburg

Kinoprogramm

Alle aktuellen Filme in den Kinos von Potsdam und im ganzen Land Brandenburg