Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Velten Denny Pude nicht mehr Stadtverordneter
Lokales Oberhavel Velten Denny Pude nicht mehr Stadtverordneter
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:39 30.04.2018
Denny Pude tritt zurück. Quelle: Juliane Weser
Anzeige
Velten

Sein Mandat als Stadtverordneter der Stadt Velten hat Denny Pude (SPD) mit sofortiger Wirkung und ohne schriftliche Begründung niedergelegt. Beruf und Ehrenamt lassen sich bei dem Gastronomen nicht mehr vereinbaren. „Ich finde es schade, weil er ein ruhiger, sachlicher und kompetenter Mann ist. Für die Fraktion ist das ein Verlust“, so Fraktionschef Frank Steinbock.

Die Nachrücker werden in den kommenden Wochen von der Wahlleitung nacheinander und jeweils mit einer Woche Rückmeldefrist angeschrieben und um Erklärung gebeten, ob sie ihr Mandat annehmen werden. Erste Nachrückerin per Liste ist Annemarie Wolff. Da Frau Wolff aktuell nicht mehr in Velten wohnt, ist Thomas Martens, der bereits Stadtverordneter war, nächste Ersatzperson. „Er hat mir schon zugesagt, er wird es machen“, erklärte Steinbock.

Von MAZonline

Die Schüler des Veltener Bollhagen-Gymnasiums sind mit ihrer selbstgebauten Stromspar-Kita samt Solar- und Windenergie beim Finale der Mission Energiesparen in Potsdam auf dem vierten Platz gelandet. Als Preisgeld kassieren die engagierten Schüler nun 500 Euro.

29.04.2018

Die nächste Milchkönigin ist Lina Kersten aus Velten. Am Himmelfahrtstag wird die 20-Jährige während der Eröffnungsveranstaltung der 28. Brandenburgischen Landwirtschaftsausstellung in Paaren im Glien die Schärpe der amtierenden Milchkönigin Cathleen Schneider übernehmen.

28.04.2018

Weil das Dach auf die Zwischenwände der Veltener Feuerwache drückt, muss sie dringend saniert werden. Die Arbeiten werden nun nicht so teuer wie erwartet, die Arbeiten werden rund 150 000 Euro kosten. Viel teurer wird dagegen der Umbau des Knotenpunktes Bötzower Straße/Viktoriastraße/Westrandsiedlung.

27.04.2018
Anzeige