Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Velten Sommerfest nach der Renovierung in der Stadtkirche
Lokales Oberhavel Velten Sommerfest nach der Renovierung in der Stadtkirche
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
06:02 29.06.2018
Pfarrer Markus Schütte in der renovierten Stadtkirche in Velten Quelle: Ulrike Gawande
Velten

Die Renovierungsarbeiten in der Evangelischen Stadtkirche sind abgeschlossen. Pünktlich zum gemeindefest am Sonntag ist man fertig geworden. Vier Wochen hat es gedauert und rund 25 000 Euro gekostet – finanziert aus Eigenmitteln der Gemeinde –, bis das Gotteshaus in neuem Glanz und mit neuer Gestaltung erstrahlt. Es wurde das matte Glas der äußeren Kirchenfenster durch normale Doppelverglasung ersetzt – die Seite zum Kirchgarten folgt im Herbst –, die Innenwände wurden gestrichen und die Fenster farblich abgesetzt.

Gegengewichte zum Kreuz

Außerdem bilden jetzt zwei Gemälde eines unbekannten Künstlers ein „Gegengewicht“ zum Kreuz, neben dem sie rechts und links an der Altarwand hängen. „Die riesige Wand hat dadurch mehr Struktur“, ist Pfarrer Markus Schütte überzeugt.

Neue Lichtwirkung durch das fehlende matte Glas

Begeistert sei er über die neue Lichtwirkung durch das nun fehlende Milchglas in den Kirchenfenstern. Zu jeder Tageszeit würden sich jetzt neue Lichtspiegelungen ergeben, die an die zart gelben Kirchenwände geworfen werden. Nur für die kleinen ovalen Fenster mit Rosette über den Türen müsse noch eine Lösung gefunden werden. „Da wird eine Spezialanfertigung notwendig, aber es wird nötig, weil die Fenster sonst eine Kältebrücke sind.“

Seitebeleuchtung für Ausstellungen

Umso freut sich Schütte auch über die neue Beleuchtung, die Mithilfe von Ehrenamtlichen angebracht wurde, und die an den Seitenwänden zukünftige Ausstellungen im besten Licht präsentieren soll. Zusätzlich wurden barocke Messingkerzenleuchter montiert, die bei Abendveranstaltungen für harmonisches Licht sorgen sollen. Vier solcher Leuchter fehlen noch, verrät der Pfarrer, so dass Sponsoren gesucht werden. „180 Euro kostet einer und kann auch persönlich mit Gravur gewidmet werden.“

Dank an ehrenamtliche Helfer

Auch noch nicht vollständig sind die überholten Kirchenbänke, von denen drei noch beim Restaurator stehen. In diesem Zusammenhang dankt der Pfarrer den helfenden Ehrenamtlichen. Besonders Uwe Wutke und Detlef Schulz, die viele Wochen lang überall bei den manuellen Arbeiten mit angepackt haben. Dabei bekamen auch die Liedertafeln eine neue, klappbare Aufhängung.

Gemeindefest am Sonntag ab 15 Uhr

Am Sonntag kann das Renovierungsergebnis beim Gemeindefest ab 15 Uhr in und um die Stadtkirche in Augenschein genommen werden. Eröffnet wird das Fest mit einem „Arche-Noah-Singspiel“ des Kinderchores und der Kita-Kinder. Anschließend gibt es Spiel und Spaß für Jung und Alt, Bastelangebote für Kinder, afrikanische Tänze für alle und Kaffee und Kuchen im Kirchgarten. Um 15.30 Uhr steht eine Führung durch die renovierte Kirche auf dem Plan und um 16 Uhr eine Orgelführung für Klein und Groß.

Erste Ausstellung mit Bildern einer Privatsammlung

Ölgemälde, Aquarelle und Fotografien unter dem Motto „Blickfänge“ bilden die erste Ausstellung in der renovierten Kirche, in der zukünftig wechselnde Ausstellungen zu sehen seien sollen. Die Werke sind bis 30. September zu sehen und stammen aus der privaten Sammlung des Kulturjournalisten Klaus Büstrin aus Potsdam.

Abendserenade mit Potsdamer Kantorei

Beschlossen wird das Kirchenfest um 18 Uhr mit der beliebten Sonntagsserenade, einem musikalischen Abendgottesdienst, der von der Kantorei der Friedenskirche Potsdam unter der Leitung von Johannes Lang gestaltet wird. Anschließend soll der Tag bei Bratwurst, Käse und Wein im Abendschein ausklingen. Der Eintritt ist frei.

Von Ulrike Gawande

Ein gutes Bienenjahr haben bisher die vier Bienenvölker der Barbara-Zürner-Oberschule in Velten. 130 Kilogramm des süßen Goldes konnten die Schüler im Neigungsunterricht „Bienen“ gewinnen. Das wurde am Donnerstag mit einem Projekttag gefeiert.

29.06.2018

Der Veltener Marktplatz soll neu gestaltet werden. Dabei sind in den kommenden Wochen zunächst die Veltener Bürger gefragt. Ihre Ideen sollen in die späteren Planungen einfließen. Es soll verschiedene Beteiligungsformate geben. Den Auftakt bildete am Mittwoch eine Umfrage direkt vor Ort auf dem Wochenmarkt.

01.07.2018

Schockstarre auf der 1. Fanmeile in Velten nach dem Ausscheiden der deutschen Mannschaft bei der Fußball-WM: die Stimmung war am Boden.

27.06.2018