Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Velten Immer nah an den Berufen
Lokales Oberhavel Velten Immer nah an den Berufen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:22 03.02.2019
Lehrerin Monika Teuber und Gino Lamprecht mit Werkstücken, die die Schüler in Götz herstellten. Quelle: Marco Paetzel
Velten

Topfuntersetzer, Feile und Rassel entstanden unter Ginos Händen. Der Schüler der 8c war bei den Werkstattagen seiner Schule in Götz dabei. Eine Woche schnupperten der 14-Jährige und seine Klassenkameraden – angeleitet von erfahrenen Ausbildern – in verschiedenen Berufe hinein: Von der Elektrotechnik über das Frisieren bis zur Holzbearbeitung. „Die Arbeit mit Holz hat mir am besten gefallen, das könnte ich später auch mal beruflich machen“, erklärt der Teenager. Beim Tag der offenen Tür seiner Barbara-Zürner-Oberschule in Velten am Donnerstag stellte er die Werkstatttage, die für Achtklässler obligatorisch sind, vor. „Die Schüler sollen schon früh in Berufe schnuppen und sich orientieren. Das fängt bei uns schon mit ,Komm auf Tour’ in der siebten Klasse an“, sagt Ginos Lehrerin Monika Teuber.

Auf den Fluren der Schule war schon kurz nach der Öffnung eine Menge los. Die Besucher wurden von Schüler-Guides durch das Haus geführt. Zwei von ihnen sind Sarah und Luisa. Was die beiden Siebtklässlerinnen an ihrer Schule mögen? „Die Lehrer sind hier entspannt“, sagt Sarah. Zudem gefällt den Mädchen die große Turnhalle, in der drei Klassen parallel unterrichtet werden können. Auch die Klassenräume seien schön groß.

Schulleiter Herbert Gorr geht Ende des Jahres in Rente

Einen guten Eindruck von der Schule hatte auch Sven Töffling gewonnen, der mit seinem Sohn Linus (11) durch die Flure streifte. „Die Schule ist sauber, alles sieht vernünftig aus“, sagt der Vater. Linus und er könnten sich vorstellen, dass die Schule den Zuschlag bekommt. Rund 310 Schüler und 25 Lehrer gibt es derzeit an der Oberschule, erklärt Schulleiter Herbert Gorr. Eine Besonderheit sei, dass die Stunden nur 40 Minuten dauerten. Die gesparte Zeit können die Schüler unter anderem für Nachhilfe nutzen. Seit diesem Jahr hat der Landkreis die Schule übernommen. Weil sie auf lange Sicht zu klein wird, soll in den nächsten fünf Jahren im Veltener Stadtgebiet neu gebaut werden. Schulleiter Gorr wird dann nicht mehr da sein. Er geht Ende des Jahres in den Ruhestand.

Von Marco Paetzel

MAZ-Service

Ausbildungsplatz gesucht?

azubify® - das Portal für Berufsstarter

Starte deine Zukunft und finde den Beruf der zu dir passt.

www.azubify.de/brandenburg

Für Unruhe unter Eltern in Oberhavel sorgt derzeit ein Infozettel, der in Briefkästen der Region steckte. Mit diesem wird vor Übergriffen eines unbekannten Mannes auf Kinder unter anderem im „gesamten Gebiet Oberhavels“ gewarnt.

31.01.2019

Die Veltener Piercerin Vivian Sevecke sammelt gemeinsam mit dem Online-Shop „Die Nähschwestern“ Geld für den Gnadenhof in Wensickendorf. Die Aktion dauert den ganzen Februar, auch Spenden sind erwünscht.

03.02.2019
Velten Polizeibericht Oberhavel vom 29. Januar 2019 - Polizeiüberblick: Zu schnell vor einer Hennigsdorfer Kita

Ein abgetretener Schaltknopf an einer Ampel in Hohen Neuendorf, beschmierte Waggons in Velten und ein Wildunfall in Häsen – diese und weitere Meldungen der Polizei Oberhavel lesen Sie im Polizeibericht vom 29. Januar

29.01.2019