Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Velten Vermisster 12-Jähriger wieder aufgetaucht
Lokales Oberhavel Velten Vermisster 12-Jähriger wieder aufgetaucht
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:56 05.11.2018
Der 12-Jährige ist wieder aufgetaucht. Quelle: dpa-Zentralbild
Hennigsdorf/Velten

Der Hennigsdorfer Toni Malaka (12), der seit Montagmorgen vermisst wurde, ist wieder aufgetaucht. „Polizeibeamte der Bereitschaftspolizei haben den Jungen in Hennigsdorf entdeckt und mitgenommen“, so Polizeisprecherin Dörte Röhrs. Warum er weggelaufen ist, müsse nun geklärt werden.

Laut Zeugenaussagen war der Schüler des Veltener Bollhagen-Gymnasiums am morgen zwar an der Bushaltestelle nahe der Schule gesehen worden, dann aber nicht im Unterricht aufgetaucht. Laut seiner Familie habe Toni Malaka zuhause einen Brief hinterlassen, in dem er beschreibe, keine Freunde zu haben und abzuhauen – man solle nicht nach ihm suchen.

Von MAZonline

Die Veltener Kirche ist nach umfangreichen Arbeiten nun von innen komplett saniert. Doch Pfarrer Markus schütte sieht noch Handlungsbedarf. Turmuhr, Taufstein und Fassaden müssen in den kommenden Jahren erneuert werden.

04.11.2018

Anfang Oktober wurde Carsten Lecke, Chef der Regionalentwicklungsgesellschaft Velten mbH (REG) beurlaubt. Nun wurde er sogar entlassen und anzeigt. Auch gegen Veltens Stadtwerkechef Michael Kühne ermittelt die Staatsanwaltschaft.

03.11.2018

Das Geschäft „Lolleby’s Kindertraumland“ hat neue Räume in der Viktoriastraße gefunden. Vor allem die individuell gestalteten Schnullerketten aus Velten sind ein Hit im Netz, über Amazon, Ebay&Co. verkaufen sie sich gut.

30.10.2018