Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Velten Der grüne Pfeil kommt in dieser Woche
Lokales Oberhavel Velten Der grüne Pfeil kommt in dieser Woche
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:25 26.09.2018
Hier gibt es demnächst einen grünen Pfeil. Quelle: Foto: Robert Roeske
Velten/Hennigsdorf

Der grüne Pfeil, den MAZ-Leser René Peise sich für den Veltener Ortseingang gewünscht hatte, soll laut Doris Krampe vom Landesbetrieb Straßenwesen noch in dieser Woche endlich von Fachleuten installiert werden. Zuständig für die Arbeiten sei die Wartungsfirma Stührenberg aus Gera. Wann genau die Arbeiten stattfinden, das konnte Doris Krampe allerdings noch nicht sagen, da sie die Abläufe im Unternehmen nicht kenne.

An der Ampel werden zwei Aufträge gleichzeitig abzuarbeiten sein: Zum einen die Anpassung der Ampel und zum anderen müsse der Schrank, in dem sich das Steuergerät befindet, auf eine neue Höhe gebracht werden. „Eine kurzzeitige Abschaltung der LSA wird dann notwendig“, erklärte Doris Krampe weiter.

Ideengeber René Peise aus Hennigsdorf verspricht sich vom Pfeil an der Ampel am Ortseingang Velten, Richtung Autobahn, dass der Rückstau durch die zahlreichen Baumaßnahmen etwas reduziert wird. Schließlich seien die meisten an der Ampel Rechtsabbieger, die darauf warten, auf die nahegelegene Autobahn zu kommen.

Allerdings zieht sich die Sache mit dem grünen Pfeil nun schon über Monate hin. Die verkehrsrechtliche Anordnung zur Anpassung der Ampel liegt seit Ende Juli beim zuständigen Landesbetrieb Straßenwesen, zuletzt wartete man dort auf ein Kostenangebot der zuständigen Firma.

Zuvor hatte die Oberhaveler Kreisverwaltung ein Planungsbüro damit beauftragt, zu prüfen, ob auf das Räumsignal zugunsten eines grünen Pfeils an der Ampel verzichtet werden kann. Dass dieses Räumsignal weg muss, sei für die Arbeiten eine Grundvoraussetzung. Denn die Autos dürften ansonsten mit einem grünen Pfeil zeitgleich mit den Linksabbiegern aus Richtung Velten fahren, wenn diese das Räumsignal bekämen. Das könne zu Unfällen führen.

Von Marco Paetzel

Pro Velten feierte am Dienstag sein fünftes Jubiläum im Kommunikationszentrum. Gründer Marcel Siegert wünschte sich ein besseres Miteinander, um mehr Bürger für die Politik zu begeistern. Mit einem Laienspiel wurden Stadtverordnete der anderen Fraktionen dann allerdings verhöhnt.

26.09.2018

Eine Ausstellung zur bisherigen Bürgerbeteiligung der Veltener in Sachen Umbau des Marktplatzes wurde am Dienstag eröffnet. Die Veltener können nun sogar per Handy-App Wünsche abgeben, wie der zentrale Platz einmal aussehen soll.

25.09.2018

Eine Ausstellung zur bisherigen Bürgerbeteiligung der Veltener in Sachen Umbau des Marktplatzes wurde am Dienstag eröffnet. Die Veltener können nun sogar per Handy-App Wünsche abgeben, wie der zentrale Platz einmal aussehen soll.

25.09.2018