Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Velten Schlagerstars in der Ofenhalle
Lokales Oberhavel Velten Schlagerstars in der Ofenhalle
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:23 01.11.2018
Monika Herz begeisterte mit ihren Schlagerhits die Zuschauer. Später sang sie gemeinsam mit ihrem Sohn David. Quelle: Josefine Kühnel
Velten

Auf der Bühne der Veltener Ofenstadthalle präsentiert das Deutsche Musik Fernsehen auf einem großen Bildschirm die bekanntesten Hits der Schlagerstars, die in den nächsten Stunden die Bühne betreten werden. Zu sehen sind die alten Musikvideos von Monika Herz, Frank Schöbel, Angelika Mann, Eva Maria Pieckert und Hans-Jürgen Beyer.

Wolfgang „Lippi“ Lippert moderiert durch den Abend

Um die Hitgiganten gebührend anzupreisen, betritt kein geringerer als Deutschlands bekannter Showmaster Wolfgang Lippert die Bühne. Elegant und charismatisch wie am ersten Tag steht er auf der Bühne und eröffnet gekonnt die Schlagerveranstaltung „Wiedersehen mit Freunden – Die Legenden sind zurück".

Nach ein paar Worten zur Begrüßung stimmt er „Ich glaub es geht schon wieder los“ an, springt von der Bühne und begrüßt viele der Besucher mit einem persönlichen Handschlag und einem kleinen Pläuschchen. Die Zuschauer finden aber Gefallen an der direkten Art des Showmasters.

Für den Konzertnachmittag am Sonnabendhaben sich die meisten besonders schick gemacht, schließlich treffen sie nicht jeden Tag auf die Idole ihrer Kindheit.

Die Schlagerstars der DDR ließen bei den Zuschauern so manche Erinnerungen hochkommen. Sehen Sie hier Ihre Lieblingsstars in der Bildergalerie.

Besucher organisieren gemeinsame Fahrten

Die Besucher sind größtenteils vom älteren Semester. Mit dabei ist auch eine Seniorentruppe aus Hennigsdorf. Unter der Anleitung der 74-jährigen Hennigsdorferin Gerlinde Heidrich verabredet sich die Truppe häufiger zu gemeinsamen Unternehmungen.

„Wir treffen uns regelmäßig zu den unterschiedlichsten Veranstaltungen, gerade auf dem Dorf ist das wichtig, damit niemand vereinsamt“, sagt sie. Zur Schlagerparty Mitreisende zu finden war nicht schwer: „Wir verbinden alle unsere ganz persönlichen Erinnerungen mit den Liedern“, erklärt Heidrich.

Auch Christa Exler aus Marwitz möchte sich zurückerinnern. „Mein Nachbar und ich sind große Fans und freuen uns, unsere Idole einmal live zu sehen“, sagt sie.

Monika Herz macht ihrem Namen alle Ehre

Zu Beginn hatte es „Lippi“ etwas schwer, die Masse in Schwung zu bringen. Doch spätestens als Monika Herz die Bühne betrat, waren alle Gäste voll dabei. Während die “zärtlichste Stimme des flotten Ostens“ ihre Tophits sang, liefen im Fernseher die alten Musikvideos.

Mit „Ganz oder gar nicht“ und „Wer sagt denn, dass ich weine“, berührte Herz die Zuschauer. Auf die Sololieder folgten Duette mit ihrem Sohn David von eigenen Liedern bis hin zu Coversongs wie Country Roads.

Frank Schöbel als Höhepunkt des Abends

Der Höhepunkt des Abends war der Auftritt von Frank Schöbel. Auf ihn freuten sich auch die meisten Zuschauer im Vorhinein. Ihr sehnsüchtiges Warten wurde belohnt. Er gab seine größten Hits „Wie ein Stern“ und „Ich geh vom Nordpol zum Südpol“ und viele mehr zum Besten. Als Dankeschön schenkten die Fans Blumen und Pralinen.

Von Josefine Kühnel

Anlässlich des Aktionstages „Feuer und Flamme für unsere Museen“ war der Hof des Veltener Ofenmuseums am Sonnabend geöffnet und gut besucht. Unter anderem konnten Besucher sehen, wie Japaner vor Jahrhunderten Ton gebrannt haben.

31.10.2018

Am 1. November tritt Friederike Siegmund die Nachfolge von Regionalkantorin Sylvia Ohse an. Die 23-Jährige hat an der Hochschule für Kirchenmusik in Dresden ihr Diplom abgelegt und freut sich nun auf die neuen Aufgaben in Oberhavel.

30.10.2018

“Längst überfällig, schwierig, wichtig“ – die Meinungen in Oberhavel über das vom Parlament der Europäischen Union am Mittwoch erlassene Verbot von Plastik- und Einwegverpackungen ab 2021 sind geteilt.

26.10.2018