Volltextsuche über das Angebot:

5 ° / 1 ° wolkig

Navigation:
Verantwortung für Körper und Geist

Velten Verantwortung für Körper und Geist

Carola Schlender ist studierte Pharmazeutin und ausgebildete Heilpraktikerin, am Veltener Markt hat sie seit fünf Jahren zusammen mit ihrem Mann eine Praxis, in der auch Massagen angeboten werden, sowie einen kleinen Laden, in dem man alles zum Thema Heilkräuterkunde nach Hildegard von Bingen erstehen kann.

Voriger Artikel
Viele Blickwinkel
Nächster Artikel
Lale ist wieder zu Hause

Carola Schlender bietet in ihrem Laden am Veltener Marktplatz alles zum Thema Hildegard von Bingen.

Quelle: Ulrike Gawande

Velten. Am 14. April 2018 will Carola Schlender, die mit ihrem Mann Thomas seit fünf Jahren eine Heilpraktikerpraxis auf dem Veltener Marktplatz betreibt, unter dem Motto „Fit und gesund“ eine Gesundheitsmesse im Hennigsdorfer Stadtklubhaus veranstalten. Möchte möglichst viele Aspekte der Gesundheitsbranche zusammenbringen. „Man kann nicht genug über Gesundheit informieren. Je breiter das Angebot ist, desto eher finden Leute den Menschen, der sie auf ihrem Weg begleiten kann“, ist die 50-Jährige überzeugt. „Ich versuche den Menschen zu zeigen, wie sie Körper und Geist in Einklang bringen können.“

Auch wenn das nicht immer einfach sei. Besonders in Velten. „Die Stadt hat nicht auf uns gewartet, viele nehmen uns bis heute nicht wahr“, erzählt die Berlinerin, die seit fast 20 Jahren mit ihrer Familie, dazu gehören drei fast erwachsene Kinder, in Velten lebt. Doch Schlender, die studierte Pharmazeutin ist, und immer noch parallel zu ihrer Tätigkeit als Heilpraktikerin in einer Apotheke arbeitet, weiß, dass man sich in diesem Bereich erst einen Namen machen muss. Daher kommt für sie auch Resignation nicht in Frage. Viel zu wichtig ist das, was sie den Menschen, die zu ihr kommen, mit auf den Weg geben will. „Ich möchte Menschen aber nichts aufdrücken.“ Die Veltenerin sieht sich deshalb auch nicht als Heilerin, sondern als Begleiterin.

„Viele Menschen geben die Verantwortung für ihr eigenes Wohlergehen an den Arzt ab“, versucht Carola Schlender, die sich vor allem der Heilkräuterkunde nach Hildegard von Bingen verschrieben hat, und auch Ernährungsberatung und Kräuterwanderungen anbietet, eine Erklärung zu finden. Dabei hätten Ärzte wegen des ständigen Zeitdrucks oft nur wenig Zeit, sich intensiver mit ihren Patienten zu beschäftigen. Zeit, die sich Schlender aber für ihre Kunden nimmt, um bei der Analyse deren Lebens- und Leidensgeschichte, aber auch die familiären Hintergründe zu erfahren. Viele Kunden kämen zu ihr, weil sie von chronischen Erkrankungen geplagt werden, bei denen auch der Arzt mit seinem Latein am Ende sei.

Dabei gehörte Schlender selbst lange zu den überzeugten Naturwissenschaftlern, begeisterte sich schon in der Schule für Biologie und Chemie, bevor sie nach der Geburt der Kinder merkte, dass da noch mehr sein muss. „Der Verstand muss sich auf Wissenschaften stützen, Geist und Seele brauchen eine andere Ebene. Aber beides hat seine Daseinsberechtigung.“ So sei ein Heilpraktiker auch keine Alternative zu Arzt oder Apotheke, sondern eine Ergänzung.

Als ihre Kinder klein waren, widmete sich Carola Schlender der Homöopathie und legte 2009 an der Winkels-Akademie, an der sie heute selbst im Bereich der Pflanzenheilkunde und der Schüßlersalze unterrichtet, ihre Prüfung zur Heilpraktikerin ab. Besuchte seitdem mehrere Weiterbildungen. Nebenbei gibt sie noch Elternkurse an der Volkshochschule Oranienburg zum Thema Erziehung und will 2018 einen gemäßigten Fastenkurs in ihrer Praxis anbieten.

Von Ulrike Gawande

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Oberhavel


MAZab: Termine

Was geht ab? Jede Menge Events in Potsdam und im Land Brandenburg

Kinoprogramm

Alle aktuellen Filme in den Kinos von Potsdam und im ganzen Land Brandenburg