Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / -3 ° Nebel

Navigation:
Verein schreibt Geschichte

Leegebruch Verein schreibt Geschichte

Mindestens einmal in der Woche ist Norbert Rohde, Vorsitzender des Geschichtsvereins Leegebruch, auf Spurensuche in Archiven unterwegs. „Zu DDR-Zeiten war es schwer in Archive zu kommen, heute ist das einfacher, man muss nur wissen, wo etwas steht.“

Leegebruch 52.7217325 13.1935992
Google Map of 52.7217325,13.1935992
Leegebruch Mehr Infos
Nächster Artikel
Bürgerinitiative vom Straßenprotest zum Kinderfest

Gegenwart (2015): Zehn Jahre Geschichtsverein

Quelle: Foto: Sascha Funke

Leegebruch. Mindestens einmal in der Woche ist Norbert Rohde, Vorsitzender des Geschichtsvereins Leegebruch, auf Spurensuche in Archiven unterwegs. „Zu DDR-Zeiten war es schwer in Archive zu kommen, heute ist das einfacher, man muss nur wissen, wo etwas steht.“ Und so führen die Wege des, seit seiner Kindheit in Falkensee geschichtsinteressierten Leegebruchers mal ins Kreisarchiv nach Oranienburg, mal ins Landesarchiv nach Potsdam oder ins geheime Staatsarchiv nach Berlin. Immer auf der Suche nach Informationen zu Leegebruch und zu dem speziellen Thema, das als nächstes „Leegebrucher historisches Blatt- Beiträge zur Geschichte“ erscheinen soll.

„Aber wir gucken die Akten in den Archiven mit einem breiten Auge an. Wer etwas zu Leegebruch findet, hebt es auf“, erklärt der ehemalige Bauingenieur. Schließlich könnte es ein anderer der derzeit 23 Mitstreiter des Vereins – man habe gerade großen Zulauf – für seine Recherechen gebrauchen. So sind die Taschen bei den offenen, monatlichen Treffen im Eicheneck stets gut gefüllt. „Ich habe Dir was mitgebracht“, sei dann ein oft gesprochener Satz, verrät Ulrike Unger, die erst vor einigen Jahren nach Leegebruch gezogen ist.

Doch welches Thema als nächstes veröffentlicht werden soll, da äußert man sich im Verein nur sehr zurückhaltend. Denn traditionell soll das neue Heft beim Erscheinen zum Leegebrucher Weihnachtsmarkt eine Überraschung sein. Derzeit gäbe es jedoch zwei Favoriten, an denen mit Hochdruck gearbeitet werde, zum einen die „Leegebrucher Eisenbahn“ und zum anderen die „Fliegertechnische Vorschule im Wandel der Zeit“. 17 weitere Themen, wie Gewerbebetriebe oder Kindereinrichtungen stünden zudem auf der langfristigen Planungsliste, die jährlich aktualisiert werde.

„Wir wollen nicht auf unserem Wissen sitzen, sondern schreiben Geschichte für unsere Mitbürger“, erklärt Norbert Rohde das große Engagement des Vereins. Und so sind die historischen Blätter zur Geschichte Leegebruchs längst Klassiker in den Bücherschränken derBürger. Aus ganz Deutschland gäbe es Bestellungen. Manche der mittlerweile 13 erschienen Hefte, zuletzt über die Evangelische Kirche Leegebruch, mussten bereits nachgedruckt werden. „Ein neuer Druck wird jedoch erst in Auftrag gegeben, wenn die Druckkosten in der Kasse sind“, stellt Rohde klar. 500 Exemplare gehen so schon mal über den Verkaufstisch. Stets gedruckt in der Osthavelanddruckerei in Velten, zusammengestellt von Giso Siebert und finanziert durch den Verkauf, durch Mitgliedsbeiträge und unterstützt von Sponsoren und der Gemeinde.

2015 feierte der Verein sein zehnjähriges Bestehen. Trotzdem ist man immer noch neugierig auf die Geschichte der 80 Jahre alten, jungen Gemeinde Leegebruch. „Toll ist, wenn man nicht von hier ist, dann sieht man sich anders um, trifft Menschen aus allen Himmelsrichtungen und kommt ins Gespräch.“ Nach ihrer Ankunft in Leegebruch habe sie die Hefte des Vereins gesehen, es kam für sie als studierte Historikerin gar kein anderer Verein in Frage. „Alle sind mit Liebe und Spaß bei der Sache.“ Auch wenn manches kontrovers diskutiert werde. Oberste Priorität habe Leegebruchs Historie, unabhängig von Politik und Religion.

Manchmal kann Geschichte so auch Augen öffnen: So sei die Wertschätzung der einmaligen keramischen Hauszeichen, von vielen übersehen, in der Heinkelsiedlung nach dem Erscheinen des Geschichtsheftes deutlich gestiegen.

www.geschichtsverein-leegebruch.de

Von Ulrike Gawande

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Oberhavel


57811e88-cc1d-11e5-9fb5-3858ea6ed044
Babys aus Oberhavel (6)

Babys aus Oberhavel, Januar/Februar 2016

MAZab: Termine

Was geht ab? Jede Menge Events in Potsdam und im Land Brandenburg

Kinoprogramm

Alle aktuellen Filme in den Kinos von Potsdam und im ganzen Land Brandenburg