Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Oberhavel Verhandlungen zum Kino laufen weiter
Lokales Oberhavel Verhandlungen zum Kino laufen weiter
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:21 06.01.2018
Seit Ende 2012 gibt es im Ziel-Center kein Kino mehr. Quelle: Archivl
Anzeige
Hennigsdorf

Das Hennigsdorfer Ziel-Center könnte demnächst wieder ein Kino bekommen. „Wir verhandeln weiter mit Herrn Oelstrom, demnächst treffen wir uns auch wieder“, erklärte Projektentwicklerin Maria Koopmann, die sehr positiv klingt. Mehr wollte sie zur Sache allerdings noch nicht verraten. Fernsehproduzent Gösta Oelstrom, der auch in Werder/Havel ein Kino betreibt, könnte sich in Hennigsdorf ein Familienkino vorstellen, das auch Lesungen, Comedy oder Konzerte bietet. Er ist seit Juli 2017 am Ziel-Kino interessiert. Im Dezember hatte es einen weiteren Vor-Ort-Termin mit ihm im Ziel-Center gegeben.

Von Marco Paetzel

Oberhavel Kriminalitätslage am 3. Januar 2018 - Polizeiüberblick: Unter Drogen Auto gefahren

Brennende Mülltonne, gestohlenes Werkzeug, Doppelter Einbruchsversuch und Fahrer unter Drogen – der Polizeibericht vom 3. Januar gibt wieder einmal einen breit gefächerten Einblick in die Arbeit der Beamten.

03.01.2018

Am kommenden Wochenende, vom 5. bis 8. Januar 2018, kommt es aufgrund umfangreicher Wartungsarbeiten am Nord-Süd-Tunnel der S-Bahn Berlin zu Änderungen im S-Bahn-Verkehr. Montagmorgen, pünktlich zum Berufsverkehr, sollen alle Züge wieder planmäßig fahren.

03.01.2018

Seit Mitte Dezember leitet Michael Ott von der Firma Völkel die Geschicke des Hennigsdorfer Ziel-Centers. Er ersetzt Jeremia Gonzalez-Martinez, der erst seit Sommer 2017 im Center tätig war. Ott sieht viel Potenzial im Hennigsdorfer Einkaufszentrum, es gibt aber auch viel zu tun. Zuerst muss er eine Lösung für die leerstehende Apotheke finden.

06.01.2018
Anzeige