Volltextsuche über das Angebot:

8 ° / 7 ° Regenschauer

Navigation:
Vermisster Oranienburger wieder aufgetaucht

26-Jähriger mit psychischer Krankheit Vermisster Oranienburger wieder aufgetaucht

Ein 26 Jahre alter Oranienburger war seit Sonnabend vermisst worden. Einsatzkräfte starteten eine große Suche nach dem jungen Mann, denn er ist psychisch krank und hätte sich selbst etwas antun können. Nun wurde er gefunden – zuvor war er recht weit gekommen.

Voriger Artikel
Jugend forscht: Alexander Rotsch gewinnt
Nächster Artikel
Mann (39) mit Masturbationsvideo erpresst


Quelle: dpa

Oranienburg. Ein 26-jähriger Oranienburger wurde am Sonnabend von seinen Angehörigen als vermisst gemeldet. Der junge Mann ist psychisch krank und suizidgefährdet.

Gegen 17.40 Uhr verließ er das Krankenhaus in Oranienburg. Sein Aufenthalt: unbekannt. Die Rettungskräfte starteten sofort eine umfangreiche Suche im Stadtgebiet. Neben der Bereitschafts- und Wasserschutzpolizei suchte auch ein Polizeihubschrauber nach dem Vermissten.

Ein Fährtenhund lief bis zum Havelufer. Dann verlor sich die Spur. Der schlanke Mann konnte heute im Landkreis Teltow-Fläming festgestellt werden. Er wurde in einem Krankenhaus stationär aufgenommen.

Von MAZonline

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Oberhavel


57811e88-cc1d-11e5-9fb5-3858ea6ed044
Babys aus Oberhavel (6)

Babys aus Oberhavel, Januar/Februar 2016

MAZab: Termine

Was geht ab? Jede Menge Events in Potsdam und im Land Brandenburg

Kinoprogramm

Alle aktuellen Filme in den Kinos von Potsdam und im ganzen Land Brandenburg