Volltextsuche über das Angebot:

1 ° / -2 ° Nebel

Navigation:
Viel Applaus für Michael Eller

Comedy in Kremmen Viel Applaus für Michael Eller

Michael Eller – ganz ohne Hilfsmittel, nur er und sein Mikro – sprach gut 90 Minuten lang über die Dinge des Lebens. Der Stand-up-Comedian war am Montagabend zu Gast im Theater „Tiefste Provinz“ in Kremmen, und beim dortigen Publikum kam er sehr gut an.

Voriger Artikel
Kinderstraßenfest in Leegebruch
Nächster Artikel
Wie wird die Parkuhr richtig gestellt?

Michael Eller in Kremmen.

Quelle: Robert Tiesler

Kremmen. Michael Eller brachte es am Ende auf den Punkt: „Es ist schön, wenn man vor netten, frisch gewaschenen Leuten steht, und heute war auch schön.“ Die gut 50 Zuschauer im Kremmener Theater „Tiefste Provinz“ amüsierten sich am Montagabend über den Rocker und Comedian. Er erhielt immer wieder viele Lacher und Applaus.

Michael Eller – ganz ohne Hilfsmittel, nur er und sein Mikro – sprach gut 90 Minuten lang über die Dinge des Lebens. Er ist beispielsweise leidenschaftlicher Motorrad-Rallyefahrer. Da habe man es immer mit dem wechselhaften Wetter zu tun. „Im Wetterbericht sagen sie, es wird heiter bis wolkig, und dann kommen 50 Liter heiter bis wolkig runter. Da ist man so nass wie Gina Wild beim Vorspiel“, erzählt der Comedian.

Die heutige Generation habe sich sehr verändert. Wenn er mit seinen Leuten am Straßenrand im Atlas blättere, dann kommen junge Leute vorbei und rufen: „Guck mal, die haben Google Earth ausgedruckt!“

Der 1968 in Bingen am Rhein geborene Stand-up-Comedian spricht über Schönheit, über eine überraschende Prostata-Untersuchung und vieles mehr – den Kremmenern hat es am Montag sehr gefallen.

Von Robert Tiesler

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Oberhavel


57811e88-cc1d-11e5-9fb5-3858ea6ed044
Babys aus Oberhavel (6)

Babys aus Oberhavel, Januar/Februar 2016

MAZab: Termine

Was geht ab? Jede Menge Events in Potsdam und im Land Brandenburg

Kinoprogramm

Alle aktuellen Filme in den Kinos von Potsdam und im ganzen Land Brandenburg