Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Oberhavel Viel Applaus für Michael Eller
Lokales Oberhavel Viel Applaus für Michael Eller
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:38 07.06.2016
Michael Eller in Kremmen. Quelle: Robert Tiesler
Anzeige
Kremmen

Michael Eller brachte es am Ende auf den Punkt: „Es ist schön, wenn man vor netten, frisch gewaschenen Leuten steht, und heute war auch schön.“ Die gut 50 Zuschauer im Kremmener Theater „Tiefste Provinz“ amüsierten sich am Montagabend über den Rocker und Comedian. Er erhielt immer wieder viele Lacher und Applaus.

Michael Eller – ganz ohne Hilfsmittel, nur er und sein Mikro – sprach gut 90 Minuten lang über die Dinge des Lebens. Er ist beispielsweise leidenschaftlicher Motorrad-Rallyefahrer. Da habe man es immer mit dem wechselhaften Wetter zu tun. „Im Wetterbericht sagen sie, es wird heiter bis wolkig, und dann kommen 50 Liter heiter bis wolkig runter. Da ist man so nass wie Gina Wild beim Vorspiel“, erzählt der Comedian.

Die heutige Generation habe sich sehr verändert. Wenn er mit seinen Leuten am Straßenrand im Atlas blättere, dann kommen junge Leute vorbei und rufen: „Guck mal, die haben Google Earth ausgedruckt!“

Der 1968 in Bingen am Rhein geborene Stand-up-Comedian spricht über Schönheit, über eine überraschende Prostata-Untersuchung und vieles mehr – den Kremmenern hat es am Montag sehr gefallen.

Von Robert Tiesler

Oberhavel Umtriebige Bürgerinitiative - Kinderstraßenfest in Leegebruch

Am Sonnabend, 25. Juni findet beim ersten Kinderstraßenfest, das gemeinsam von der Bürgerinitiative Havelhausener Straße, dem Jugendclub T-Point und der Gemeinde Leegebruch organisiert wird, in der Havelhausener Straßen/ Dorfstraße in Leegebruch ein großer Trödelmarkt für Kinder statt.

07.06.2016
Oberhavel Bürgerhaushalt Hohen Neuendorf - Freiluft-Cafeteria in der Kita Krümelkiste

Ein grünes Freiluftcafé ist am Dienstag in der Kita Krümelkiste im Hohen Neuendorfer Stadtteil Borgsdorf eröffnet worden. Die Stadtverordneten hatten dafür 5500 Euro im Bürgerhaushalt 2015 bereitgestellt.

07.06.2016

Geredet, gelacht und gefeiert wurde beim „Fest der Begegnung“ in Birkenwerder. Rund 600 Gäste kamen auf den ehemaligen Sportplatz am Rathaus, um interkulturelle Musik und Speisen zu erleben. „Wir sind sehr zufrieden“, bilanziert Hiram Villalobos von der Willkommensinitiative Birkenwerder (WiBi) die Veranstaltung.

07.06.2016
Anzeige