Volltextsuche über das Angebot:

36°/ 21° wolkig

Navigation:
Viele Unfälle auf glatten Straßen

Oberhavel: Polizeibericht vom 11. Januar Viele Unfälle auf glatten Straßen

Eine Rutschpartie erlebten viele Autofahrer am Montagmorgen auf Oberhavels Straßen. Sie rutschten mit ihren Autos von den Straßen, krachten gegen Verkehrsschilder oder stießen gegen parkende Fahrzeuge. In Hennigsdorf stieß ein Ford Fiesta mit einer Diesellok zusammen. Zum Glück wurde aber niemand schwer verletzt.

Voriger Artikel
Malzer Werft hat volle Auftragsbücher
Nächster Artikel
Dort sind alle willkommen


Quelle: ZB

Oranienburg. Viele Glätte-Unfälle

Gleich zu mehreren Verkehrsunfällen kam es am Montag in den Morgenstunden. So kollidierte in Sommerfeld in der Dorfstraße ein Pkw VW mit einer Hauswand, nachdem er von der Straße rutschte. Die 30-jährige Fahrzeugführerin blieb unverletzt. Der PKW VW war nicht mehr fahrbereit. Es entstand ein Schaden von ca. 3000,-€. In Freienhagen kam ein Pkw Audi von der Straße ab, prallte in den Straßengraben und kam anschließend mittig auf der Straße zum Stehen. Die Feuerwehr kam zum Einsatz, zum Binden auslaufender Flüssigkeiten. Der 31-jährige Fahrzeugführer blieb unverletzt. Der Audi war nicht mehr fahrbereit. Es entstand ein Schaden von ca. 10.000 Euro. In Schildow fuhr ein Pkw VW auf einen Mercedes Unimog auf. Beide Fahrzeugführer blieben unverletzt. Der PKW VW war nicht mehr fahrbereit. Es entstand ein Gesamtschaden von ca. 5.000 Euro. In Birkenwerder rutschte ein Lkw MAN gegen einen Pkw Opel. Verletzt wurde Niemand. An beiden Fahrzeugen entstand ein Gesamtschaden von ca. 4.500 Euro. Sie blieben fahrbereit. Bis zum Mittag ereigneten sich insgesamt 25 Verkehrsunfälle im Landkreis OHV. Der erste Unfall passierte kurz nach 3 Uhr auf der Landesstraße 213 bei Liebenwalde, dann folgten die Unfälle in kurzem Abstand. Schwerpunktzeit war im Berufsverkehr zwischen 5 und 6.30 Uhr in Velten, Hohen Neuendorf und Oranienburg mit zehn Unfällen in kurzem Abstand. In einem Fall war ein Fahrzeug des Winterdienstes betroffen.

Hennigsdorf: Ford Fiesta rammt Diesellok

Gegen eine stehende Diesellok der Firma Bombardier fuhr Dienstagvormittag gegen 8.30 Uhr ein 45-Jähriger mit einem Ford Fiesta aus Bremen in der Horst-Müller-Straße. Ursache war wahrscheinlich die Straßenglätte. Der Fahrzeugführer klagte über Nackenschmerzen, der Schaden wurde auf 20.000 Euro geschätzt.

Kremmen: Auto überschlägt sich

Auf der Landesstraße 17 zwischen Staffelde und Groß Ziethen kam Sonntagabend aufgrund der Winterglätte ein Pkw von der Fahrbahn ab und überschlug sich. Dabei wurden Fahrerin als auch Beifahrer leicht verletzt und nach ambulanter Behandlung im Krankenhaus Hennigsdorf entlassen. Der Fahrzeughalter kümmerte sich um den Abtransport des Wagens. Der entstandene Sachschaden wird mit etwa 10.000 Euro beziffert.

Hennigsdorf: Radfahrerin stürzt

Eine 42-jährige Radfahrerin befuhr gestern Abend mit ihrem Rad den kombinierten Fuß- und Radweg in der Berliner Straße und stürzte aufgrund der Winterglätte. Dabei verletzte sie sich am rechten Bein und wurde stationär im Krankenhaus Hennigsdorf aufgenommen.

Hennigsdorf: Attacke auf Polizisten

Im Rahmen der Streife wurden Sonntag gegen 3.40 Uhr auf dem Postplatz in Höhe eines Bistros Polizeibeamte von einem Passanten beleidigt. Beim Ansprechen des Mannes verhielt sich dieser aggressiv gegenüber den Beamten. Als einer der Polizisten aus dem Funkstreifenwagen aussteigen wollte, schlug der 27-Jährige die Pkw- Tür zu und pöbelte den Beamten weiter an. Weitere Angriffe verhinderten die Polizisten. Da der 27-Jährige stark alkoholisiert war, wurde er zur Verhinderung weiterer Straftaten in Gewahrsam genommen. Die Polizeibeamten wurden nicht verletzt.

Velten: Einbruch in Schmuckladen misslingt

In der Nacht zum Sonntag wurde erneut in der Viktoriastraße eingebrochen. Unbekannte versuchten, die Jalousie des Uhrengeschäftes mit einem Blumentopf so zu beschädigen, dass ein Eindringen möglich ist. Dies misslang aber. Die unbekannten Täter konnten unerkannt entkommen. Es entstand ein Sachschaden von ca. 500,-€. Die Kriminalpolizei ermittelt.

Von MAZonline

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Oberhavel
57811e88-cc1d-11e5-9fb5-3858ea6ed044
Babys aus Oberhavel (6)

Babys aus Oberhavel, Januar/Februar 2016

MAZab: Termine

Was geht ab? Jede Menge Events in Potsdam und im Land Brandenburg

Kinoprogramm

Alle aktuellen Filme in den Kinos von Potsdam und im ganzen Land Brandenburg