Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Oberhavel Virtuose Perkussionisten
Lokales Oberhavel Virtuose Perkussionisten
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:08 10.03.2017
Wenn das neunköpfige Percussionensemble der Musikschule auftritt, ist gute Stimmung im Konzertsaal garantiert. Quelle: Foto: Ulrike Gawande
Anzeige
Hennigsdorf

In welchem Konzert hat man schon die Chance, Michael Jackson, Pink, Coldplay, Lena und Adele an einem einzigen Abend zu hören? In Oberhavel ist das möglich: Beim Percussionkonzert der Musikschule im Hennigsdorfer Stadtklubhaus. Nachdem die Karten für das gestrige Konzert in Stunden ausverkauft waren, zogen die 70 Musiker kurzerhand die Generalprobe vor und schoben ein zweites Konzert am Donnerstag ein. Das zwar nicht mehr komplett ausverkauft war, was aber der Stimmung keinen Abbruch tat.

Schon der Schlagzeugernachwuchs, die Trommelklassen der Bibergrundschule Nieder Neuendorf, brachten das Publikum mit „Jamaica“ in Fahrt. Und so baute sich das Konzert musikalisch immer weiter steigernd, immer anspruchsvoller werdend, auf. Auf der Bühne standen – bis auf die neugegründete Band der Musikschule und das Ensemble Akwabaa – ausschließlich Schüler von Christoph Hengelhaupt, Schlagzeuglehrer und Nachfolger von Musikschul-Urgestein Rolf-Peter Büttner. In entspannt lockerer Art führte Hengelhaupt zudem durch den Abend.

Mit Vitus Guretzki, Preisträger bei Jugend musiziert und mittlerweile Hamburger Schlagzeugstudent, spielte Hengelhaupt bei „Carousel“ von David Friedman ein eindrucksvolles Duo auf Vibraphon und Marimbaphon: Sphärische Klänge von zwei virtuosen Perkussionisten. Doch der Höhepunkt des Abends war der Auftritt des neunköpfigen Percussionensembles. Kaum ein Fuß im Publikum, der nicht im Rhythmus der mitreißenden Musik mitwippte. Selten hatte man „Mercy“ von Duffy oder „Dangerous“ von David Guetta mit so viel Power gehört. Auf Wunsch des Ensembles war auch „Played alive“ – Untertitel: The Bongo-Song – einstudiert worden, ein Stück des dänischen Schlagzeugerduos Safri, die mit dem Song 2001 die Hitparaden gestürmt hatten.

Zu „They don´t care about us“ von Michael Jackson versammelten sich alle Mitwirkenden auf der Bühne und brachten den Saal dann endgültig zum Beben.

Von Ulrike Gawande

Oberhavel Friedrichsthal (Oberhavel) - Fußballer bangen um ihr Vereinsheim

Die Friedrichsthaler Fußballer machen ihrem Ortsvorsteher die Hölle heiß. Sie wollen endlich wissen, wann sie einen zweiten Fußballplatz bekommen und was aus ihrem Vereinsheim wird, wenn auf dem Sportplatz die neue Grundschule gebaut werden sollte.

13.03.2017

Norbert Franke aus Hennigsdorf (Oberhavel) wird ab April von der georgischen Hauptstadt Tiflis aus durch insgesamt acht Länder zurück nach Hause radeln. Die dreimonatige Tour führt ihn über die Türkei, Bulgarien, Rumänien, Ungarn, die Slowakei und Polen nach Deutschland.

13.03.2017

Die älteren Mitglieder der Jungen Gemeinde haben ihren Glienicker Treffpunkt neu hergerichtet, nachdem dieser bei einem Einbruch verwüstet worden war – komplett in Eigeninitiative. Dabei mussten sie unter anderem Ekelgefühle überwinden.

10.03.2017
Anzeige