Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / -3 ° wolkig

Navigation:
Volles Programm in der Kremmener Kirche

Konzerte und mehr 2016 Volles Programm in der Kremmener Kirche

Der Pfarrsprengel in Kremmen sorgt auch 2016 wieder für ein volles Kulturprogramm. Matthias Dill vom Kantorat stellte das Programm vor, Es umfasst Konzerte in den Kirchen in Kremmen und Sommerfeld, Feste, Kinoveranstaltungen und spezielle Gottesdienste.

Voriger Artikel
Gasalarm in Marwitz
Nächster Artikel
Rambo auf dem Berliner Ring

Regelmäßig finden in der Kremmener Kirche Konzerte statt.

Quelle: Marlies Schnaibel

Kremmen. Mit einem Konzert „Aus Alt-Berliner Zeiten“ beginnt am Sonntag das neue Jahr der „Kirchenmusik und mehr im Pfarrsprengel Kremmen“. Matthias Dill vom Kantorat in Kremmen und seine Mitstreiter haben wieder ein Programm zusammengestellt, das abwechslungsreich ist. Es reicht von speziellen Gottesdiensten über Konzerte, Kino und Feste.

In der Sommerfelder Kirche findet am Sonntag, 13. März, das Konzert „Aus Alt-Berliner Zeiten“ statt. Petra Pankratz singt Chansons und Couplets. Los geht es um 17 Uhr, der Eintritt kostet 6 Euro.

Wort und Musik zur Passion ist für den Sonntag, 20. März, in der Kremmener Kirche geplant. Die Kantorei und der Posaunenchor sorgen für die musikalische Umrahmung.

Immer wieder etwas Besonderes ist die Osternacht. Diesmal aber beginnt sie am Ostersonntag erst um 6 Uhr. Matthias Dill begründet dies mit der Zeitumstellung in der Nacht davor und damit, dass es relativ spät hell werde. Der Chor singt in der Kirche in Kremmen ab etwa 5.45 Uhr, bevor eine Viertelstunde danach der eigentliche Gottesdienst startet.

Ein Konzert mit russisch-jiddischer Musik ist für den 9. April geplant. Kasbek kommt dazu nach Kremmen.

Am 30. April lädt der Pfarrsprengel zum Fahrradpilgern ein. Am Himmelfahrtstag, 5. Mai, ist ein Freiluft-Gottesdienst in Wall geplant. Die „Harmonie Beetz“ gibt es 22. Mai ein Chorkonzert in der Sommerfelder Kirche.

Das Landespolizeiorchester Brandenburg gastiert am 22. Mai in der Kirche in Kremmen. Der Vorverkauf dafür findet im Kantorat am Kirchplatz 1 sowie im Tourismusbüro im Scheunenweg 49 statt. Die Tickets dafür kosten 15 Euro, an der Abendkasse 17 Euro.

Das Musical „Daniel in der Löwengrube“ wird zum Johannisfest am 18. Juni aufgeführt, außerdem ist die Gruppe Einini zu Gast.

Die Thüringer Sängerknaben kommen am 29. Juni nach Kremmen. Der große Jahreshöhepunkt wird das Fest zum 800. Jubläum der Ersterwähnung Kremmens. Es findet am 16. und 17. Juli statt (MAZ berichtete). Passend dazu planen die Ensembles der Kreismusikschule am 8. Oktober ein Konzert unter dem Motto „800 Jahre Musikgeschichte“.

Zwei Kirchenkino-Vorstellungen sind für den 26. August und 2. September geplant. Mit einer weihnachtlichen Bläsermusik am 18. Dezember endet dann die Saison.

Von Robert Tiesler

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Oberhavel


57811e88-cc1d-11e5-9fb5-3858ea6ed044
Babys aus Oberhavel (6)

Babys aus Oberhavel, Januar/Februar 2016

MAZab: Termine

Was geht ab? Jede Menge Events in Potsdam und im Land Brandenburg

Kinoprogramm

Alle aktuellen Filme in den Kinos von Potsdam und im ganzen Land Brandenburg