Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Oberhavel Vollsperrungen auf S 1 und S 8
Lokales Oberhavel Vollsperrungen auf S 1 und S 8
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
07:00 24.07.2015
Ein Zug der S 1 in Frohnau. Die Linien S 1 und S 8 nach Oberhavel werden im August unterbrochen. Quelle: Foto: Weser
Anzeige
Oberhavel

Fahrgäste der S-Bahn müssen sich im August auf erhebliche Einschränkungen einstellen. Denn die Deutsche Bahn nutzt die Sommerferien, um notwendige Grunderneuerungen im Berliner S-Bahn-Netz vorzunehmen und investiert rund 30 Millionen Euro. Die Zahl der Berufspendler ist erheblich geringer, der Schülerverkehr entfällt ganz – von den mehrwöchigen Sperrungen einzelner Streckenabschnitte sind in den Ferien weniger Fahrgäste betroffen als sonst, begründet die Bahn ihre Sommerbaustellen.

In Oberhavel wird auf den Linien S 1 zwischen Frohnau und Birkenwerder sowie auf der S 8 bei Mühlenbeck-Mönch­mühle gebaut. Hier ist nach mehr zwei Jahrzehnten eine Grundinstandsetzung nötig. Gleise und Weichen müssen ausgetauscht und das Schotterbett gereinigt werden. Außerdem will die Bahn die Stromschienen erneuern, über die die S-Bahn-Züge ihren Fahrstrom beziehen. „Das wird jetzt alles nach und nach fällig. Wir werden im kommenden Jahr weiterbauen“, sagte Bahn-Sprecher Gisbert Gahler. Sommerbaustellen gibt es zudem auf dem südlichen S-Bahn-Ring zwischen Bundesplatz und Halensee, auf dem südlichen Teil der S 2 zwischen Blankenfelde und Berlin-Lichtenrade sowie auf der S 5 zwischen Strausberg und Strausberg-Nord.

Die genannten Abschnitte auf der S 1 und S 8 sind vom 3. August, 4 Uhr, bis 31. August, 1.30 Uhr, voll gesperrt. Als Ersatz fahren Busse von Frohnau über Hohen Neuendorf, Schönfließer Straße (Halt für S-Bahnhof Hohen Neuendorf) nach Birkenwerder sowie zwischen Mühlenbeck-Mönchmühle, Schönfließ, Dorf (Halt für S-Bahnhof Schönfließ), Bergfelde, Hohen Neuendorf und Birkenwerder. Die Fahrgäste werden über zweisprachige Bauflyer in Deutsch und Englisch informiert. Außerdem will die Bahn ihre Fahrgäste mit großen deutlich sichtbaren Fußtapsen zur Haltestelle des Schienenersatzverkehrs in Frohnau und Birkenwerder leiten. Die Busse sollen ebenfalls entsprechend beschildert sein.

Die Bahn führt zudem eine große Infoaktion am 30. Juli in den Zügen von und nach Birkenwerder durch. Umfahrungsmöglichkeiten bieten der Regionalexpress RE 5 zwischen Oranienburg und Gesundbrunnen sowie die Regionalbahn RB 12 zwischen Oranienburg und Hohenschönhausen sowie Lichtenberg. Dort verkehren die Züge von 6 bis 23 Uhr stets im Ein-Stunden-Takt.

Ausführliche Informationen stellt die S-Bahn über ihre App, ihre Internetseite, den Twitterkanal und die Kundenzeitung „Punkt3“ zur Verfügung.

Information www.s-bahn-berlin.de

Von Marion Bergsdorf

Oberhavel Oberhavel: Polizeibericht vom 23. Juli - Boot kracht in Steganlage

+++ Hohen Neuendorf: Zu viele Wellen gemacht +++ Zehdenick: Diebstahl an Bord +++ Oberkrämer: Unfall beim Abbiegen +++ Hennigsdorf: Verkehrsschild umgefahren +++ Mühlenbeck: Zweimal in die Planke +++ Nassenheide: Vorfahrt nicht beachtet +++

23.07.2015

Polizei-Großeinsatz auf einer Autobahnraststätte bei Hennigsdorf: Polnische Fußballfans haben dort am Donnerstag auf dem Weg nach Schweden einen Stopp eingelegt und für mächtig Ärger gesorgt. Am Ende rückten 15 Streifenwagen an - für vier Männer hat der Fußballausflug Folgen.

23.07.2015

Das Potsdamer Verwaltungsgericht hat entschieden, dass Radfahrer in der Veltener Viktoriastraße und der L172 künftig auf der Fahrbahn fahren können, wenn sie sich dort sicherer fühlen. Damit bekam der Veltener Sven Krein Recht, der gegen den Landkreis geklagt hatte. Ob es eine Berufung gibt, ist noch unklar.

26.07.2015
Anzeige