Volltextsuche über das Angebot:

0 ° / -6 ° wolkig

Navigation:
Von Line Dance bis Ballett

Hohen Neuendorf Von Line Dance bis Ballett

240 Teilnehmer aus der ganzen Welt erwarten die Organisatoren zum internationalen Tanzturnier „Berlin Open“, das vom 17. bis 19 März in der Stadthalle Hohen Neuendorf ausgetragen wird. Zuschauer sind zu allen Wettkämpfen, zu Workshops und zur Samstagabendshow willkommen.

Hohen Neuendorf 52.6720645 13.2786739
Google Map of 52.6720645,13.2786739
Hohen Neuendorf Mehr Infos
Nächster Artikel
Weltkriegsbombe abtransportiert

Die Vielfalt der in Hohen Neuendorf gezeigten Tänze ist groß.

Quelle: René Bolcz

Hohen Neuendorf. Heute um 15 Uhr wird in der Stadthalle Hohen Neuendorf die 15. Ausgabe des dreitägigen internationalen Tanzturniers „Berlin Open“ im Rahmen der German Dance Championships beginnen, bei dem sich amtierende Welt- und Europameister bis Sonntag in Wettbewerben ebenso messen wie junge Nachwuchstalente.

Organisiert wird das Tanzspektakel mit 240 aktiven Teilnehmern vom Hohen Neuendorfer Verein Incahoots Dance and Event Academy, dessen Köpfe, Susanne Schalewa und Gert Wollschläger, ebenfalls in Hohen Neuendorf wohnen. Beide arbeiten als Grundschullehrer und tanzen selbst seit vielen Jahren mit großer Leidenschaft. Und großem Erfolg. Mit ihrer Tanzformation „Incahoots“ heimsten sie alleine achtmal den Weltmeistertitel ein. „Wir unterrichten auch, unter anderem Line Dance und West Coast Swing“, so Schalewa, die ihre Tanzleidenschaft an ihre neunjährige Tochter weitergegeben hat, die beim Turnier ein Ballettduo zeigen wird.

Die Welle des West Coast Swing schwappt jedoch gerade erst nach Deutschland, so die Fachfrau. Sie schätzt diesen Paartanz besonders, weil er zu unterschiedlichster Musik, auch zu aktuellen Hits der Charts, zu tanzen ist. „Der Tanz ist interessant, spannend und bietet die größten Möglichkeiten, Musik zu interpretieren“, erklärt Schalewa, die sich besonders auf die hochkarätige und vielfältige Tanzshow am Sonnabend freut. „Da lassen wir uns immer etwas Neues einfallen.“

Den Zuschauern wird in der Show am Sonnabend ab 20 Uhr eine Mischung aus Ballett, Artistik, Akrobatik, Standardtanz, Line Dance, Couple Dance sowie Showdance geboten. Tagsüber bieten parallel zu den Wettbewerben namhafte Tanzlehrer und Choreographen für alle Tänzer der Region sowie Zuschauer die Möglichkeit, in vielen Workshops die neusten Tänze kennenzulernen sowie einen Einblick in Line Dance und West Coast Swing zu erhalten. Eine zweite Halle ist eigens dafür reserviert.

www.dance-at-berlin-open.de

Von Ulrike Gawande

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Oberhavel


MAZab: Termine

Was geht ab? Jede Menge Events in Potsdam und im Land Brandenburg

Kinoprogramm

Alle aktuellen Filme in den Kinos von Potsdam und im ganzen Land Brandenburg