Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Oberhavel Vorsicht – erhöhte Einbruchgefahr!
Lokales Oberhavel Vorsicht – erhöhte Einbruchgefahr!
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:51 11.10.2017
Mit Beginn der dunklen Jahreszeit rechnet die Polizei wieder mit einer Zunahme an Einbrüchen. Quelle: dpa
Oberhavel

Es ist damit zu rechnen, dass es mit Beginn der dunklen Jahreszeit wieder vermehrt zu Einbrüchen in Einfamilienhäusern kommen wird. Die Polizei bittet daher die Bevölkerung um erhöhte Aufmerksamkeit sowie Mithilfe und appelliert: Sollte Ihnen etwas verdächtig vorkommen, melden Sie sich in der Wache der Polizeiinspektion Oberhavel unter der Telefonnummer 03301/8510 oder unter dem Notruf der Polizei der 110.

Am kommenden Wochenende, 14. und 15. Oktober, ist die Polizei mit einem Präventionsstand auf der Bau Messe in der Ofenstadthalle in Velten vertreten und informiert dort zum Thema Einbruchsschutz.

Darüber hinaus können Termine zur Eigenheimberatung unter der Telefonnummer 03301/8511081/1082 vereinbart werden.

Von Bert Wittke

Nachdem sie die Vorfahrtsregelung einer Kreuzung auf der Hohen Neuendorfer Straße missachtet hatte, kollidierte eine 28-jährige, schwangere Autofahrerin mit einem anderen Pkw. Aufgrund anschließender Unwohlheit wurde die Frau in ein Krankenhaus gebracht.

11.10.2017

Ein Rollerfahrer, der kräftig Alkohol genossen hatte, ist am Dienstagvormittag in Sommerfeld von der Polizei gestoppt worden. Ein Atemalkoholtest ergab 2,05 Promille. Gegen den Mann wurde Anzeige erstattet.

11.10.2017

Feuerwehrautos, Blaulicht und Martinshörner – das bestimmte das Bild rund um den Bahnhof in Oranienburg am frühen Dienstagabend. Auf dem Güterbahnhof stand ein Zug mit einem defekten Kesselwagen, aus dem eine helle Flüssigkeit lief. Sechs Löschzüge hatten alle Hände voll tun. Zum Glück war es nur eine Übung.

14.10.2017