Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Oberhavel Wählen Sie das Foto der Woche für Oberhavel
Lokales Oberhavel Wählen Sie das Foto der Woche für Oberhavel
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:15 12.11.2018
Diese fünf Motive stehen zur Wahl. Quelle: Robert Roeske/Privat
Oberhavel

Fünf Fotomotive aus der Region Oberhavel stehen in dieser Woche wieder für unsere nicht repräsentative Umfrage zum „Foto der Woche“ parat. Die MAZ-Leser entscheiden – welches Bild gewinnt? Das Siegerfoto kommt am Sonnabend in die MAZ.


Bis Freitag, 12 Uhr, für Favoriten stimmen

Geben Sie Ihrem Favoriten Ihre Stimme. Die Abstimmung läuft bis Freitag (16. November), 12 Uhr. Das Foto mit den meisten Leserstimmen wird in der Wochenendausgabe der MAZ Oberhavel am Sonnabend (17. November) abgedruckt.

Die Umfrage zum „Foto der Woche“ der Kalenderwoche 45/2018 gibt es unter diesem Link noch einmal zu sehen.

Leserfotos einsenden

Haben Sie auch ein Motiv für die Wahl zum „Foto der Woche“ aus der Region Oberhavel? Dann senden Sie es einfach zusammen mit den wichtigsten Informationen (Name, wo wurde das Bild gemacht) per E-Mail an oranienburg@maz-online.de.

Von MAZonline

In der Nacht zu Sonntag haben Unbekannte Folie von einer Fensterscheibe des Kraftclubs Liebenwalde e. V. in der Zehdenicker Straße heruntergefetzt. Der Verein hat dort jetzt seit etwa einem Jahr sein neues Domizil.

12.11.2018

So schwer verletzt, dass sie mit einem Rettungshubschrauber in ein Klinikum nach Berlin gebracht werden musste, wurde am Sonntagnachmittag in Zühlsdorf eine 34-jährige Fußgängerin im Zuge einer Auseinandersetzung mit einem Autofahrer. Der Hergang des Geschehens ist jedoch noch nicht ganz klar – die Ermittlungen der Polizei laufen auf Hochtouren.

12.11.2018
Oranienburg Polizeibericht Oberhavel vom 12. November 2018 - Polizeiüberblick: Einbruch in Discounter

Betrügerische Anrufe in Oranienburg, Einbruch in Glienicke und sichergestellte Zigaretten in Zehdenick – diese und weitere Meldungen der Polizei Oberhavel lesen Sie im Polizeibericht vom 12. November.

12.11.2018