Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Oberhavel Wählen Sie das Foto der Woche für Oberhavel
Lokales Oberhavel Wählen Sie das Foto der Woche für Oberhavel
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:49 27.02.2018
Diese fünf Motive stehen in dieser Woche zur Wahl. Quelle: MAZ Oberhavel
Oberhavel

Schnee, Sport, Krümelclub, Tiere – so die Motivauswahl vom vergangenen Wochenende für das MAZ-Fotovoting in der neunten Kalenderwoche des Jahres. Die Redaktion hat drei Schnappschüsse aus der Region Oberhavel herausgesucht, zudem stehen zwei Leserfotos zur Wahl. Die fünf Motive gehen ins Rennen um das „Foto der Woche“. Unsere Leser entscheiden – welches Bild gewinnt?

Bis Freitag, 12 Uhr, für Favoriten stimmen

Geben Sie Ihrem Favoriten Ihre Stimme. Die Abstimmung läuft bis Freitag (2. März), 12 Uhr. Das Foto mit den meisten Leserstimmen wird in der Wochenendausgabe der MAZ Oberhavel am Sonnabend (3. März) abgedruckt.

EMBED

Leserfotos einschicken

Sind sie am Wochenende auch in Oberhavel unterwegs? Schicken Sie uns Ihren Schnappschuss mit dem Betreff „Foto der Woche“ an oranienburg@maz-online.de bis Montag, 10 Uhr. Wir nehmen die Leser-Einsendungen in unsere Auswahlliste, von der am Ende in der kommenden Woche die nächsten fünf Motive für das „Foto der Woche“ ausgewählt werden.

Wollen Sie noch einmal einen Blick auf die Leserfotowahl der vergangenen Woche werfen? Unter diesem Link finden Sie die Abstimmung.

Von MAZonline

Seit 2012 gibt es den kleinen Regionalladen an der Oranienburger Touristeninformation am Schlossplatz. 40 000 Besucher geben sich dort jedes Jahr die Klinke in die Hand. Und wer eine kleine Nettigkeit sucht, wird dort auf jeden Fall fündig: ob Filzfigur, Keramik, Wein oder handgemachter Senf – für jeden ist etwas dabei.

02.03.2018

Produzent Till Schmerbeck und Regisseur Michael David Pate des bei Oranienburg aufgenommenen Horrorfilms „Heilstätten“ kehren an den Drehort zurück. Sie besuchten am Sonntag die Abendvorstellung ihres Werks im Oranienburger Filmpalast.

02.03.2018

War es Mord aus Eifersucht oder doch Notwehr? Das müssen Katrin Sass als Ex-Staatsanwältin Karin Lossow und Rikke Lylloff als Kommissarin Ellen Norgaard in dem neuen Usedom-Krimi mit dem Arbeitstitel „Mutterliebe“ klären. Am Mittwoch werden für den Film auch einige Szenen in Mühlenbeck gedreht. 2019 soll der Krimi im Ersten zu sehen sein.

02.03.2018