Volltextsuche über das Angebot:

1 ° / -2 ° Nebel

Navigation:
Wahlforum am 3. November in Eichstädt

Bürgermeisterwahl in Oberkrämer Wahlforum am 3. November in Eichstädt

Am 8. November wird in Oberkrämer ein neuer Bürgermeister gewählt. es treten an der Amtsinhaber Peter Leys (BfO), Carsten Schneider (SPD) und Jörg Ditt (Grüne). Am 3. November findet aus diesem Anlass in der Eichstädter Kirche ein Wahlforum statt, bei dem alle drei Kandidaten zu Gast sind.

Voriger Artikel
Streit um Termin für Bürgerhaushalt
Nächster Artikel
Wieder Einbrecher unterwegs

Wer wird Verwaltungschef in Eichstädt?

Quelle: Enrico Kugler

Eichstädt. Bis zur Bürgermeisterwahl in Oberkrämer sind es nur noch zweieinhalb Wochen, und so langsam ist auch ein Hauch Wahlkampf zu spüren. Wobei sich die interessantesten Wortduelle bislang nur im Internet auf Facebook zwischen den Kandidaten Jörg Ditt (Grüne) und Carsten Schneider (SPD) abspielen.

Am 8. November entscheidet sich dann, wer den Dreikampf um den Bürgermeisterstuhl in Eichstädt gewinnt. Einige Tage zuvor, am Dienstag, 3. November, kommen alle drei Kandidaten zum einzigen in der Gemeinde stattfindenden Wahlforum zusammen.

Organisiert hat es Pfarrer Thomas Hellriegel von der Evangelischen Dreieinigkeits-Kirchengemeinde in Vehlefanz. „Ich bin von mehreren Leuten angesprochen, ob wir so etwas wieder veranstalten“, sagte er. Zur Bundestagswahl gab es eine ähnliche Gesprächsrunde. Das diesjährige Wahlforum beginnt am 3. November um 19 Uhr in der Kirche in Eichstädt. Der Förderkreis der Kultur- und Kinderkirche hat den Raum zur Verfügung gestellt.

Zu Gast sind alle drei Bürgermeister-Kandidaten, sie haben für diesen Abend bereits zugesagt. Peter Leys (BfO), der Amtsinhaber, tritt für die Bürger für Oberkrämer und die für die CDU an, die diesmal keinen eigenen Kandidaten hat. Carsten Schneider geht für die SPD ins Rennen. Jörg Ditt steht für „Das Bündnis der Zukunft für ein transparentes, soziales und offenes Oberkrämer“, bestehend aus den Grünen, den Linken und der FWO.

Pfarrer Thomas Hellriegel leitet die Veranstaltung ein. Das Wahlforum selbst wird von Robert Tiesler (Märkische Allgemeine) und Dirk Nierhaus (Oranienburger Generalanzeiger) moderiert.

Die Veranstaltung auf der Facebook-Seite der MAZ Oberhavel.

Von Robert Tiesler

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Oberhavel


57811e88-cc1d-11e5-9fb5-3858ea6ed044
Babys aus Oberhavel (6)

Babys aus Oberhavel, Januar/Februar 2016

MAZab: Termine

Was geht ab? Jede Menge Events in Potsdam und im Land Brandenburg

Kinoprogramm

Alle aktuellen Filme in den Kinos von Potsdam und im ganzen Land Brandenburg