Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 5 ° Sprühregen

Navigation:
Wasserfest: Puhdys letztes Mal in OHV

Der Sommerhit in Fürstenberg Wasserfest: Puhdys letztes Mal in OHV

Das Wasserfest gilt im Norden von Oberhavel als ein kultureller Hit. In diesem Jahr feiern die Fürstenberger mit ihren Gästen zum 20. Mal. Eine besondere Ehre ist der Puhdys-Auftritt.

Voriger Artikel
Schüler für Grundschule Nummer 4
Nächster Artikel
Geschenk zur 800-Jahr-Feier

Dieter Birr ist der Frontmann der Kultband.

Quelle: Christel Köster

Fürstenberg. Hinter den Kulissen laufen die Vorbereitungen auf das 19. Brandenburger Wasserfest in der Wasserstadt Fürstenberg/Havel auf Hochtouren. In knapp fünf Wochen (10./11. Juli) sind alle Einwohner und Gäste unter dem Motto „Seen & Erleben - Das Fest für alle Wassersportfreunde und Neugierige“ zum Mitfeiern- und Mitmachen eingeladen. Obwohl diesmal (noch) kein Jubiläum, sondern erst die 19. Auflage des Brandenburger Wasserfestes ins Haus steht, ist sich der erfahrene „Wasserfestmacher“ Olaf Bechert sicher: „In diesem Jahr wird es ein besonderes Fest, denn auf dem Programm stehen einige außergewöhnliche Highlights.“

Den ersten kulturellen Bonbon gibt es am Abend des 10. Juli ab 20 Uhr auf dem Schlossparkgelände (gegenüber vom Stadtpark). „Wir freuen uns, dass die Puhdys in Fürstenberg gastieren. Dies ist das einzige Konzert im Kreis Oberhavel innerhalb ihrer Abschiedstour“, freut sich Olaf Bechert.

Am Sonnabend, 11. Juli, wird erstmals in der Geschichte des Wasserfestes das Schützenfest ins Programm integriert. Anlass ist das 250-jährige Bestehen der Schützenzunft zu Fürstenberg. Das Jubiläum soll ab 11 Uhr im Stadtpark mit Böllern, Fassbieranstich und Schießwettbewerben ordentlich gefeiert werden. Zuvor gibt es gemeinsam mit den Abordnungen der Gastvereine einen Festumzug durch die Stadt. Zudem werden die Schützenfreunde in ihren bunten Uniformen den Teilnehmern des 7. Wasserfestlaufes, der um 10 Uhr im Stadtpark beginnt, entlang der Brandenburger Straße und am Marktplatz eine eindrucksvolle Kulisse bieten.

Zu einem „Blumenstrauß bunter Melodien“, so Bechert, sind alle Gäste ab 12 Uhr an die große Bühne in den Stadtpark eingeladen. Den Auftakt machen die „Havelfürsten“. Es folgen die Matrosen in Lederhosen mit Party & Stimmungsmusik von maritim bis alpin sowie ab 14 Uhr ein Kinderprogramm. Uwe Kohlberg ist mit rockigen Songs um 17 Uhr zu erleben. Der Templiner war im vorigen Jahr bei seinem Vorprogramm-Auftritt in der Stadtkirche ordentlich gefeiert worden. Auf der Bühne am Wasser hat die Band „Blackbird“ um 18 Uhr ihren Auftritt. Vor allem die Wasserfest-Dauergäste werden sich noch gern an die Queen-Revival-Show aus dem Jahre 2013 erinnern.

Ausgewählte Termine

Freitag, 10. Juli, 20 Uhr: Die Puhdys auf Abschiedstour „Es war schön“



Samstag, 11. Juli, 10 Uhr: 7. Wasserfestlauf (Stadtpark Schwedtsee)



Samstag, 11. Juli, 10.30 Uhr: Festumzug durch die Wasserstadt


Samstag, 11. Juli, 15 Uhr: offizielle Eröffnung mit anschließender Spaßbootregatta

Beim diesjährigen Wasserfestkonzert können die Besucher ab 20 Uhr die einmalige Abba-Revival-Show (das Original) erleben. Mit Beifall war im vergangenen Jahr die erstmals inszenierte Musiksynchron-Laserlichtshow einschließlich Wasserhöhenfeuerwerk bedacht worden. Dieses Spektakel soll laut Olaf Bechert diesmal größer ausfallen.

Weitere Infos: www.fuerstenberger-seenland.de/wasserfest

Von Helmut Vielitz

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Oberhavel


57811e88-cc1d-11e5-9fb5-3858ea6ed044
Babys aus Oberhavel (6)

Babys aus Oberhavel, Januar/Februar 2016

MAZab: Termine

Was geht ab? Jede Menge Events in Potsdam und im Land Brandenburg

Kinoprogramm

Alle aktuellen Filme in den Kinos von Potsdam und im ganzen Land Brandenburg