Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / -4 ° wolkig

Navigation:
Wasserrohr platzt in Kindelwaldpromenade

Glienicke/Nordbahn Wasserrohr platzt in Kindelwaldpromenade

Ein Wasserrohr ist am Donnerstag in der Kindelwaldpromenade, Ecke Karl-Liebknecht-Straße geplatzt. Die Reparaturarbeiten dauern am Freitag an.

Voriger Artikel
Helau in der Katholischen Kirche
Nächster Artikel
Polizei: Wem gehört der Werkzeugkoffer?

Wasserrohrbruch an der Kindelwaldpromenade in Glienicke.

Quelle: Gemeindeverwaltung

Glienicke. Ein Wasserrohr ist am Donnerstag in der Kindelwaldpromenade, Ecke Karl-Liebknecht-Straße geplatzt. Dabei handelt es sich um ein an der Hauptleitung anliegendes Umgehungsrohr der Berliner Wasserbetriebe (BWB), das den Osten der Gemeinde Glienicke versorgt. Der Versorger Wasser Nord stellte den Schaden fest leitete die Reparatur ein.

„Die Wasserversorgung ist trotz des Schadens jederzeit gewährleistet“, sagte Astrid Hackenesch-Rump, stellvertretende BWB-Pressesprecherin.

Die durch die Bauarbeiten entstandene Grube wird wieder verfüllt und der Boden abschnittsweise asphaltiert. Um die Arbeiten am 9. Februar reibungslos fortführen zu können, hat der Bauhof Halteverbotsschilder an den Stellplätzen neben der Kindelwaldpromenade aufgestellt. Damit soll gewährleistet werden, dass die Baustellenfahrzeuge ungehindert zur Einsatzstelle kommen. „Die Informationskette zwischen den Berliner Wasserbetrieben, der Wasser Nord und der Verwaltung läuft reibungslos“, lobte Bürgermeister Hans G. Oberlack (FDP). Die Zusammenarbeit sei vorbildlich.

Von MAZonline

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Oberhavel


MAZab: Termine

Was geht ab? Jede Menge Events in Potsdam und im Land Brandenburg

Kinoprogramm

Alle aktuellen Filme in den Kinos von Potsdam und im ganzen Land Brandenburg